Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 192KB, maximale Individualgröße 128KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Stadt in Bayern an der Donau ohne die ersten 2 Buchstaben:
(( 2999 plus 2 ) -3 ) und 100.000 + Zweihundertausend:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 16.06.2022 - 13:36 »

Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/absteigen-herr-habeck-sie-reiten-ein-totes-pferd-10089540/
##
Die fossilen Energieträger Öl und Gas sind auch über die Sonneneinstrahlung gebildet worden.

Zitat: "Noch mehr und noch höhere Windkraftanlagen, noch mehr Fotovoltaik-Anlagen zum Einfangen von Sonnenschein sollen es richten. Das werden sie nicht."

Auch wenn wir nicht so schnell auf die fossilen Energieträger verzichten können, ist es sinnvoll, den jetzt schon beträchtlichen Anteil an Fotovoltaik und Windenergie weiter auszubauen.

Die erneuerbaren Energien tragen schon fast 50 % zur Versorgung Deutschlands mit elektrischer Energie bei. Das Steigerungspotenzial ist bei uns und weltweit noch beträchtlich.

Mit einem geringeren Anteil an Fotovoltaik und Windkraft wäre die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und damit von russischen Energielieferungen noch größer.

Ein Kostenvergleich ist schwierig und fällt eher zugunsten der erneuerbaren Energien aus.

Siehe z. B. https://www.quarks.de/technik/energie/welche-art-von-strom-ist-am-guenstigsten

Da ich asketisch lebe, verbrauche ich wesentlich weniger Energie als der Durchschnittsbürger. So fahre ich nicht selbst Auto, sondern nur gelegentlich mit und nutze das Fahrrad und die öffentlichen Verkehrsmittel.