Autor Thema: regensburg-digital.de - Die ehrenwerten Strohmaenner  (Gelesen 259 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/die-ehrenwerten-strohmaenner/15042021/?unapproved=454286&moderation-hash=11f0b9a25ff349f558db73494929d233
##
Solange die Käufer der Wohnungen eine Wertsteigerung haben, werden sie in der Regel nicht unglücklich sein!

Zu Mr. T. 22:15 Zitat: “Wie verarscht müssen sich eigentlich die Käufer der Wohnungen vorkommen, wenn sie erfahren, wie man ihnen das Geld aus der Tasche gezogen und dann unter den Beteiligten großzügig aufgeteilt hat?”

Wenn die Käufer selbst in der Wohnung leben, anstatt in einer Mietwohnung, sparen sie sich im Gegenzug hohe Mietzahlungen und haben durch das Wohneigentum oft eine weitere Stufe in Richtung Wohlstand beschritten, falls sie sich nicht überschulden.

Wenn die Käufer der Wohnungen die Wohnung vermieten, hoffen sie meist, dass sie damit auf Dauer die Wohnung finanzieren und ihr Wohlstand wächst.

Es hängt vieles von der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ab. Solange sie den Markt mit Liquidität (Geld) flutet, steigen auch die Immobilienpreise.

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Re: regensburg-digital.de - Die ehrenwerten Strohmaenner
« Antwort #1 am: 16.04.2021 - 16:38 »
Ein weiterer Kommentar von mir:
###
Zu Giovanni Bavarese 14:00 Warum die Immobilienpreise in Regensburg stark angestiegen sind, könnte ich Ihnen sagen. Das ist aber ein politisches Minenfeld. Ich habe es schon vor einiger Zeit mehrfach mit Zahlen belegt. Siehe z. B. unter
https://www.regensburg-digital.de/fluechtlingsgewinnler-am-regensburger-wohnungsmarkt/21032019/