Autor Thema: mainpost.de - Religion und Politik in Osteuropa  (Gelesen 567 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
Mein Kommentar zu: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Religion-und-Politik-in-Osteuropa;art735,7488117

*****

Die Religionen sind Feinde der Religionsfreiheit und des Selbstbestimmungsrechts

Die abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam sind Feinde des Selbstbestimmungsrechts, sie versuchen die Menschen zu unterdrücken.

Zitat: "Welches Staat-Kirche-Verhältnis wollen wir?" Die Religionen versuchen ganze Gesellschaften zu unterdrücken. Bei uns in Bayern gibt es noch die üblen Schulkreuze. Man denke auch an die Ausbeutung der Gesellschaft durch die jeweiligen Kirchen. So kassieren die r.-k. Bischöfe in Bayern, alleinstehende Männer, monatlich über 8.000 € vom Kultusministerium. Die vorherrschenden Kirchen sind in der Regel übelste Ausbeuter der Gesellschaft.

Ich bin gerne bereit, gegenüber Print- Und Internetmedien, Nachteile einer religiösen Weltsicht und Vorteile einer wissenschaftlichen Weltsicht aufzuführen.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de