Autor Thema: Klinik hat als erstes Diakonie-Krankenhaus das kirchliche Arbeitsrecht verlassen  (Gelesen 1384 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3028
Siehe: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/oldenburg/diakonie151.html

Ein erster Schritt aus der Bevormundung der Arbeitnehmer durch den kirchlichen Arbeitgeber.

Über kurz oder lang werden die kirchlichen Betriebe, wie alle anderen Betrieb auch, unserem üblichen Arbeitsrecht unterstehen, die Priester können sich ihren "Dritten Weg" an den Hut stecken. Dies gilt insbesondere für die r.-k. Kirche, da gehen die Priester aus, 2009 gab es nur 99 deutsche Neupriester für die Gemeinden, 2010 nur 88, es geht bergab, da können die Bischöfe zum Abzählen die Hundertertafel nehmen.
« Letzte Änderung: 30.11.2011, 22:51 von Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de