Autor Thema: freiewelt.net - Stadt ohne Gott  (Gelesen 1994 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3053
freiewelt.net - Stadt ohne Gott
« am: 23.08.2013, 05:48 »
Mein Kommentar zu: http://www.freiewelt.net/stadt-ohne-gott-10007951/

###

Vorab: Es gibt keine Götter!

Der abrahamitische Gott, die Gottesvorstellung der Juden, Christen und Mohammedaner ist aus der vorwissenschaftlichen Zeit, als man nicht erklärbare Phänomene Geistern und Göttern zuordnete.

Die meisten Christen sind als Säuglinge bzw. Kleinkinder gegen ihr Selbstbestimmungsrecht christlich gemacht worden. Die Religionen liegen wie ein Fluch auf den Menschen, man denke z.B. an die Beschneidung von Jungen im Judentum und Islam.

Jeder tief religiöse Mensch sollte sich fragen, wie er gläubig wurde.

Ich freue mich über jeden Austritt aus den großen christlichen Kirchen. Bei uns in Regensburg sind im ersten Halbjahr 493 Menschen ausgetreten.  In Deutschland glauben nur 20% der Bürger, dass  der Mensch von einem Gott geschaffen wurde .

Zur Erinnerung:

1631 haben röm.-kath. Truppen ein fürchterliches Massaker unter evangelischen Christen angerichtet:
- Der röm.-kath. Schlachtruf: “Jesus Maria”
- Die evangelischen Toten: über 20.000
- Papst Urban VIII: Freude über die „Vernichtung des Ketzernestes“

Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de