Autor Thema: Bei Krankheit Naturwissenschaften u. Medizintechnik, Religion spielt keine Rolle  (Gelesen 1316 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3028
Früher haben Priester den Menschen oft etwas von einer Strafe ihres Gottes erzählt, wenn eine Epidemie ausgebrochen ist. Obgleich die Priester keine Ahnung hatten, was die Epidemien verursachte, haben sie das Blaue von ihrem christlichen Himmel den Menschen mit dem Brustton der Überzeugung gepredigt. Das machte die Menschen zumindest gläubig und abhängig.

Heute suchen wir die auslösenden Krankheitserreger, mit einem Märchen von einer Strafe seines Gottes braucht heute kein Priester mehr zu kommen, er würde nur beiseite geschoben werden.



Da soll es nach christlichem Verständnis vor 2000 Jahren einen wundertätigen Wanderprediger gegeben haben. Die folgenden "Heilwunder" sind allerdings nicht authentisch überliefert, da es keine direkte Niederschrift gibt.

Nach http://de.wikipedia.org/wiki/Wunder_Jesu#Heilwunder

"   Heilung der Schwiegermutter des Petrus durch Handberührung (Mk 1,30 EU)
    Heilung des Aussätzigen durch Handausstrecken und Wortbefehl (Mk 1,40ff EU)
    Heilung des Gichtbrüchigen nach Sündenvergebung (Mk 2,1-12 EU)
    Heilung der Frau mit Blutfluss durch Berühren des Gewandes Jesu und Freispruch (Mk 5,25-34 EU)
    Heilungssummarium am Westufer des Sees Genezareth (Mk 6,54ff EU)
    Heilung des Taubstummen in der Dekapolis (Mk 7,31-37 EU)
    Heilung des Blinden von Bethsaida (Mk 8,22-26 EU)
    Heilung des Blinden am Ortsausgang von Jericho (Mk 10,46-52 EU)
    Fernheilung des Knechtes eines römischen Offiziers in Kafarnaum (Lk 7,1-10 EU)
    Heilung eines Beamtensohnes in Kana (Joh 4,47-53 EU)
    Heilung des Kranken am Teich Bethesda (Joh 5,1-9 EU)
    Heilung eines Blindgeborenen am Teich Siloah (Joh 9,1-7 EU)
"

Nur gut, dass wir heute mit den Naturwissenschaften und der Medizintechnik nicht auf den Glauben an Wunderheiler angewiesen sind.
« Letzte Änderung: 31.08.2011, 19:41 von Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de