Autor Thema: badische-Zeitung.de - Gedanken aus drei Religionen über das Haus Gottes  (Gelesen 843 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3030
Mein Kommentar zu: http://www.badische-zeitung.de/emmendingen/gedanken-aus-drei-religionen-ueber-das-haus-gottes--73024270.html

+++++

Es gibt keine Götter

Der abrahamitische Gott, die Gottesvorstellung der Juden, Christen und Mohammedaner ist eine Fata Morgana ohne realem Hintergrund.

In der vorwissenschaftlichen Zeit hatte man Phänomene, die nicht erklärbar waren, Geistern und Göttern zugeordnet.

Wenn z.B. die Donau Hoachwasser führt, verlassen wir uns in Regensburg auf den technischen Hochwasserschutz, beten ist nur Fatalismus.

Die abrahamitschen Religionen sind Diebe des Selbstbestimmungsrechts, sie indoktrinieren die Menschen von klein auf. Man denke an die Säuglingstaufe, die Beschneidung von Jungen, christliche Kindergärten, Koranschulen und Kreuze in Klassenzimmern.

Ich kann die Menschen vor Religionen nur warnen.

In den ersten fünf Monaten 2013  sind bei uns in Regensburg 426 Menschen aus den beiden großen christlichen Kirchen ausgetreten, eingetreten sind 136. Von den 136 waren 71 unter zwei Jahre alt.

Ich bin gerne bereit, gegenüber Print- und Internetmedien, zum Unterschied zwischen religiöser Weltsicht und rationaler Welterklärung Stellung zu nehmen.

« Letzte Änderung: 24.06.2013, 11:51 von Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de