Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 12.07.2013, 16:55 »

Siehe: http://www.n-tv.de/politik/Schaeuble-erledigt-Steuererklaerung-alleine-article10980326.html

"Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) lässt seine Steuererklärung nicht von Beratern erledigen, sondern erledigt sie mithilfe des Softwareprogramms Elster selbst am Computer. "Ich habe ja mal in der Steuerverwaltung gearbeitet", sagte Schäuble der "Bild"-Zeitung. "Deshalb fällt es mir vielleicht etwas leichter." Insgesamt benötige er für die Erklärung ungefähr zwei Stunden."

Natürlich fällt es ihm etwas leichter, nicht nur vielleicht!

Man stelle sich vor, ein Minister hätte schon einmal als Wasser-Installateur gearbeitet, dann könnte er ja sagen:

Ich wechsele Wasserhähne zuhause selbst aus, "ich habe früher als Wasser Installateur gearbeitet". "Deshalb fällt es mir vielleicht auch etwas leichter".