Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Winter ohne letzten Buchstaben:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 17.07.2015, 07:02 »

Meine Kommentare zu: http://www.wiwo.de/politik/europa/griechenland-schuldentragfaehigkeit-ist-nicht-gegeben/12065324-2.html

###

Deutschland ist wirtschaftlich zu erfolgreich. Der langjährige, hohe Leistungsbilanzüberschuss führt zu massiven Problemen in anderen Volkswirtschaften.

Wer "dauerhaft" mehr leistet, als er entgegen nimmt, wird zwar "wirtschaftlicher" Sieger, ruiniert aber andere Volkswirtschaften und verliert einen Teil der Gegenleistung.

###

Zitat: Erich Schuster 07:34 Uhr "[...] muss sich also Deutschland schämen so stark zu sein? muss es seinen Erfolg teilen?"

Man sollte es mit der Arbeitswut nicht übertreiben, man lebt nur einmal!
Siehe auch:
http://www.freiewelt.net/blog/es-gibt-nur-eine-absolut-sichere-geldanlage-10025490/

Wenn wir nicht aufpassen, geht es uns wie dem Arbeitspferd "Boxer" in der Parabel "Animal Farm", es wurde ausgenutzt, weil es zu fleißig war.