Autor Thema: BayVGH : Freiberufler keine Rundfunkgebühr f. PC, wenn auf selbem Grundstück ...  (Gelesen 1879 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
"Freiberufler müssen keine Rundfunkgebühren für ihren gewerblich genutzten PC zahlen, wenn sie schon ein anderes Gerät auf demselben Grundstück bei der GEZ angemeldet haben. "

Siehe: http://www.n-tv.de/ratgeber/Keine-doppelten-GEZ-Gebuehren-article3415296.html

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) Entscheidung zu (Az.: 7 BV 10.443).
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
Siehe: http://www.vz-nrw.de/UNIQ131756780121115/link929941A.html

"
Wichtig: Von der Gebührenpflicht ausgenommen sind ausschließlich internetfähige Computer (auch internetfähige Mobiltelefone, Smartphones und iPads), die in einem Haus empfangsbereit sind. Liegen Wohnung und Arbeitsstätte des Freiberuflers getrennt, gilt das Urteil nicht. Weiterhin gebührenpflichtig bleibt das Radio im freiberuflich genutzten Pkw.
"
Musterbrief: http://www.vz-nrw.de/mediabig/173871A.pdf
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de