Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 16.06.2010, 15:22 »

Kommentar unter:
 http://www.regensburg-digital.de/geplante-gebuhrenerhohung-spd-in-der-kritik/15062010/

Joachim Datko
16. Juni 2010 um 14:34 Uhr

Zu 16. Juni 2010 um 12:47 Uhr “Schornsteinfeger-REWAG-Priester-Beamten-Phobie ”

Nur zur REWAG:
Der Bundesgerichtshof hat in vielen Urteilen festgestellt, dass die Preiserhöhungen der Gasversorger meist ohne rechtliche Grundlage erfolgt sind. Ich habe dazu eine Tabelle erstellt.
http://www.monopole.de/Erdgas-Gas-BGB-315-BGH-Preis-Urteile.html

Soll man dazu schweigen und sich vielleicht noch verneigen, wenn die Manager der REWAG irgendwo auftauchen?

Joachim Datko – Ingenieur, Physiker
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
Portal: http://www.monopole.de
Forum: http://www.monopole.de/forum