Autor Thema: regensburg-digital.de - Moscheebau lockt erneut Ultrarechte nach Regensburg  (Gelesen 536 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2256
Meine Kommentare zu: https://www.regensburg-digital.de/moscheebau-lockt-erneut-ultrarechte-nach-regensburg/11052018

#####

11. Mai 2018 um 14:16

Kritik am Islam ist berechtigt. Der Islam ist eine äußerst gefährliche Religion.

#####

11. Mai 2018 um 15:56 |

Zitat: „Am morgigen Samstag will diese „Bürgerbewegung“ nun anlässlich des geplanten Moscheebaus am Regensburger Domplatz über DITIB „aufklären“, wie es in einer knappen Ankündigung auf der neurechten Plattform „JouWatch“ heißt.“

Aufklärung über DITIB ist wichtig! Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V. DITIB untersteht der dauerhaften Leitung, Kontrolle und Aufsicht des staatlichen Präsidiums für religiöse Angelegenheiten der Türkei, welches dem türkischen Ministerpräsidentenamt angegliedert ist.

Mit DITIB-Moscheen werden uns islamisch-türkische Kuckuckseier in unsere Gesellschaft gesetzt.

Ich habe bei der AfD-Kundgebung am 24.03.18 in Regensburg das folgende Plakat getragen:
Siehe: https://images.scribblelive.com/2018/3/24/92fdef47-723c-44a4-9a43-d8b15b6b82ff_800.jpg
DITIB = ERDOGAN
„MOSCHEEN SIND UNSERE KASERNEN
GLÄUBIGE UNSERE SOLDATEN“

#####

12. Mai 2018 um 10:16

Religionen sind keine heiligen Kühe. Religionen dürfen kritisiert werden. Die abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam versuchen den Menschen das Selbstbestimmungsrecht zu stehlen. Der Islam ist besonders schlimm.

Wer den Islam kritisiert, verteidigt die geistige Freiheit!

Raffaels "Die Schule von Athen" zeigt die Vielfalt des freien Denkens.
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schule_von_Athen#/media/File:La_scuola_di_Atene.jpg

Im Gegensatz dazu die Gleichschaltung durch Religionen, im folgenden Bild durch den Islam:
https://www.wegzumislam.com/images/1-Islam/M6.jpg

#####

Zu highwayfloh 12. Mai 2018 21:45 und 13. Mai 2018 um 18:37

Sie haben recht, zuerst sollte eine ausreichende Grundversorgung für alle Menschen sichergestellt werden. Die Möglichkeiten dazu haben wir. Darüber können Sie gerne mit mir auch auf Monopole.de diskutieren.
« Letzte Änderung: 13.05.2018, 20:40 von Joachim Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de