Autor Thema: freiewelt.net - Die Tragik Benedikts XVI. – ein Versuch über die Wirklichkeit  (Gelesen 202 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2556
Meine Kommentare zu: http://www.freiewelt.net/nachricht/die-tragik-benedikts-xvi-ein-versuch-ueber-die-wirklichkeit-10073538/

#####
Joachim Datko 09.02.2018 - 12:15

Josef Ratzinger hat sich für seinen Glauben nicht aus freien Stücken entschieden.

Er wurde am Tage seiner Geburt katholisch getauft und erzkatholisch erzogen. Er ist Opfer "seines" Glaubens.

#####

Zu Marie Klaus 09:57 "@Joachim Datko
Jeder ist Opfer seines Glaubens, auch Sie.
Sie glauben auch an etwas, vielleicht an den Urknall, an den Zufall, an die Nichtexistenz eines Schöpfergottes? Sie können nicht beweisen, was Sie glauben. Und dabei gewesen sind Sie auch nicht beim Urknall."

Zum Opfer seines Glaubens wurde Josef Ratzinger durch die Taufe am Tage seiner Geburt und durch die religiöse Indoktrination in der Kindheit.

Wenn man aus freien Stücken eine Überzeugung gewinnt, ist man nicht Opfer.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de