Autor Thema: Rot-Grüne Regierung in Düsseldorf - KANALWAHN  (Gelesen 5970 mal)

wutbürger

  • Gast
ja so ist das
http://waehlerverarsche.hostingsociety.com/
da steht was damit gemeint ist...


Josef Bröker

  • Gast
Josef Bröker
27
Josef Bröker aus Kleve am 11.09.2012 um 13:47 Uhr

Das schönste ist für 2.7Mio Fluggäste steht kein Abwasserkanal zur Verfügung.
Das Abwasser wird verrieselt - zusammen mit der Medikamentenfracht.
Warum baut man Klärwerke an Flüssen? Damit Stoffe, die sich durch ein Klärwerk nicht entfernen lassen, am nächsten Tag im Meer sind.
Hier werden diese Abwässer ins Grundwasser deponiert.
Dabei kommt es immer zu Anreicherungseffekten - Antibiotika und Tranquilizer (Beruhigungsmitteln gg Flugangst) u.ä. im Erdreich und damit ins Grundwasser -
Der Bürger bekommt von der gleichen, bestechlichen Politik, den Kanalwahn aufgepresst.
http://waehlerverarsche.hostingsociety.com/
Die Dichtigkeitsprüfung heißt nach massiver Kritik jetzt Funktionsprüfung.
http://www.readers-edition.de/2012/07/02/hausbesit...
http://www.lokalkompass.de/voerde/politik/kampf-ge...
Sich selbst haben die Verantwortlichen für dieses Umweltverbrechen (Umweltgefährdende Abfallbeseitigung) einen Freifahrtschein ausgestellt.
Der Bürger darf 1000sende € für den Kanalwahn der Rot Grünen opfern. Das ist Regierungskriminalität. Da gibt es keine Verjährungsfristen - die laufen nicht an.

Mit dem Schornsteinfegerunsinn ist das genau so.

Es muss die klare Botschaft gegeben werden: Die Parteien Grün ; SPD ; CDU ; FDP sind nicht mehr wählbar. Den ersten verdanken wir den Kanalwahn in NRW den letzteren den Schorniwahn.
Josef

Markus Oger

  • Gast
Re: Rot-Grüne Regierung in Düsseldorf - KANALWAHN
« Antwort #2 am: 25.02.2013, 19:04 »
Mit dem Schornsteinfeger gebe ich vollkommen recht. Da kann man auch was gegen tun. Verwaltungsgericht Düsseldorf hat in diesem Jahr schon mehr als 1500 Klagen gegen den neuen Feuerstättenbescheid, der von den Schornsteinfegern zu 99 % falsch ausgefüllt wird und gegen die Reinigung der Kaminöfen nach der KÜO 1.6!

Wenn ein Kaminofen max. 20 mal genutzt wird, dann kann man diesen nach der KÜO 1.7 einstufen lassen und dann auch nur einmal im Jahr reinigen lassen!

Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat 2011 so entscheiden.

Das mit dem Kanalwahn ist ein Wahn der Bürgerinitiativen! Dieser Blödsinn der von Euch da verzapft wird ist echt was für hole Nüsse!
Ihr müsst Euch da echt langsam mal von diesem Vollfosten aus Münster trennen, denn der redet so einen Schwachsinn und seine Analyse ist was um sich den Hintern damit abzuwischen und dann in die Kanalisation zu jagen, mehr ist seine Arbeit nicht wert!

TWMueller

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 471
  • Freiheit heißt, entscheiden können.
    • SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: Feuerstaettenbescheid
« Antwort #3 am: 26.02.2013, 19:50 »
...
Verwaltungsgericht Düsseldorf hat in diesem Jahr schon mehr als 1500 Klagen gegen den neuen Feuerstättenbescheid, der von den Schornsteinfegern zu 99 % falsch ausgefüllt wird und gegen die Reinigung der Kaminöfen nach der KÜO 1.6!

Wenn ein Kaminofen max. 20 mal genutzt wird, dann kann man diesen nach der KÜO 1.7 einstufen lassen und dann auch nur einmal im Jahr reinigen lassen!
Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat 2011 so entscheiden.

Mich würde die QUELLE der o.a. Zahl von Klagen interessieren.
Und natürlich auch das Aktenzeichen des angesprochenen Urteils.
Wenn bekannt, bitte als Anwort einstellen oder per PN / Mail an mich.

Solche Infos sind auch grundsätzlich für andere Mitstreiter gegen das Schornsteinfeger-SONDER-Recht interessant.
Siehe auch das Spezial-FORUM:
http://www.kontra-schornsteinfeger.de/
Thomas W. Müller
Tel.: (06134) 564620
Mail: politik@twmueller.de
(Ich freue mich immer über persönliche Kontakte)