Autor Thema: fr-online.de - „Ein Land ohne Alternative“  (Gelesen 1400 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
Mein Kommentar zu: http://www.fr-online.de/tv-kritik/-maybrit-illner---ein-land-ohne-alternative-,1473344,30760238.html

##

Schade, dass der Artikel so bissig ist!

Zitat: "Wieso hätte sie sonst den Gründer der auseinanderfallenden
Populisten-Partei und die ehemalige Sprecherin der Dresdener
Zusammenrottungen einladen sollen?"

Die AfD ist eine respektable Partei, die ihr Glück versucht und mit den üblichen Anfangsschwierigkeiten kämpft. Es liegt in der Natur des Wahlrechts mit der Fünf-Prozent-Hürde, dass es nur wenige neue Parteien schaffen, sich dauerhaft zu etablieren. Die AfD hat sehr gute Anfangserfolge.

In Dresden haben genehmigte Demonstrationen mit bis zu 20.000 Teilnehmern der Pegida-Bewegung in einer ruhigen Atmosphäre stattgefunden.

Den lobenden Worten für den Politologen Albrecht von Lucke schließe ich mich gerne an.
« Letzte Änderung: 22.05.2015, 14:18 von Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de