Autor Thema: freiewelt.net - Staat schummelt bei der »Anerkennung der Lebensleistung«  (Gelesen 1802 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
Mein Kommentar zu: http://www.freiewelt.net/nachricht/die-muetterrente-ist-oft-eine-mogelpackung-10050429/

###

Zu    Gerd Müller 19.12.14 15:39
Zitat: "Meiner Frau geht das so.
Sie hat 2 Kinder groß gezogen und weil sie gelernte Ostdeutsche ist, hat sie je nach 1 Jahr Kinderzeit wieder angefangen zu arbeiten."

Wenn ich das Rentenrecht richtig verstanden habe, ist die Mütterrente ein Ersatz für "Arbeitsrenten". In Westdeutschland war es früher nicht üblich, dass die Frauen einer Berufstätigkeit nachgegangen sind.

Ich kenne z.B. den Fall, dass eine Frau mit mehreren Kindern in Westdeutschland nicht erwerbstätig war und daher keine eigene Rente hatte, aber ungefähr 250 € "Mütterrente" erhielt.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de