Autor Thema: regensburg-digital.de - AfD-Spitzenkandidat Roland Magerl: Die Mär vom Mann ..  (Gelesen 279 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/afd-spitzenkandidat-roland-magerl-die-maer-vom-mann-der-mitte/12102018/#comment-423278

##

Ich empfehle der AfD die vielfältigen Diffamierungen zu ignorieren. Sie sollte auf Diffamierungen nicht eingehen. Als Gegengewicht könnte die AfD reine Image-Kampagnen einzusetzen. Argumentativ ist die AfD sehr gut aufgestellt.

Hier ein reiner Image-Werbespot der AfD Hessen:
https://www.youtube.com/watch?v=ey_SkJxHeBs
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Zweiter Versuch, der erste Beitrag wurde wegen Wahlwerbung nicht aktiviert:

Ich empfehle der AfD die vielfältigen Diffamierungen zu ignorieren. Sie sollte auf Diffamierungen nicht eingehen. Als Gegengewicht könnte die AfD reine Imagekampagnen, ohne konkrete politische Aussagen, einsetzen.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Ein weiterer Kommentar:

Zu Piedro 07:32: "Das ist ein guter Rat. Dann kann man sie anhand ihrer Aussagen auch nicht analysieren. Vielleicht Plakate mit „Wir sind die Guten!“"

Leider kann ich hier ein sehr gutes Beispiel nicht angeben, da es Werbung für die Partei wäre.

Die reinen Imagekampagnen sollten eine Ergänzung zu den Sachaussagen sein und sie nicht ersetzen.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Ein weiterer Kommentar:

##

Die AfD macht sehr wichtige politische Aussagen!

Zu Mathilde Vietze 09:46: " Ja hat denn die Afd überhaupt
schon einmal „politische Aussagen“ gemacht?"

Die AfD bestimmt mit ihren Themen zurzeit die politische Diskussion.
Beispiel: Wie wir auch unter regensburg-digital.de schon oft lesen konnten, ist die AfD gegen den Bau der DITIB-Moschee in Regensburg. Bei der AfD-Kundgebung am Domplatz habe ich ein Schild hochgehalten, das die Problematik in wenigen Zeilen aufzeigt. In Köln hatten wir dieser Tage die Eröffnung einer DITIB-Moschee mit Erdogan. Da konnte man sehen, welche Kuckuckseier uns in die Gesellschaft gesetzt werden. Die Stadt Köln war aus guten Gründen bei der Veranstaltung nicht vertreten.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Ein weiterer Kommentar:

##

Prof. Lucke und Frau Dr. Petry haben die Partei aus freien Stücken verlassen!

Zu Lothgaßler 10:39: "[...] AfD: eine Euro-/Europa-kritische Partei entstand. Das hatte schon etwas mit Politik zu tun (finde ich). Allerdings war das wohl ein „Elitenprojekt“ und diese „Eliten“ wurden abgesägt [...]"

Die spektakulärsten Abgänge waren Prof Lucke und Frau Dr. Petry, sie sind "Alpha-Tiere" und wollten die Partei beherrschen. Petry hat gegen Lucke gewonnen. Sie selbst verlor dann später gegen die Partei.

Die Partei hat nach wie vor viele sehr gute Spitzenpolitiker. Dazu zähle ich auch den Gymnasiallehrer für Geschichte Höcke.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Ein weiterer Kommentar:

##

13. Oktober 2018 um 12:22 | #

Zu Piedro 11:38: „[…] mit dem Begriff christlich-jüdisches Abendland nix anfangen kann, […]“

Wir denken kausal und vertrauen den Naturwissenschaften. Die Demokratie hat ihre Ursprünge im antiken Athen, das Rechtssystem hat seine Ursprünge im römischen Recht.

Die abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam versuchen den Menschen das Selbstbestimmungsrecht zu stehlen. Europa wurde weitestgehend vom Christentum beherrscht und von christlichen Priestern ausgebeutet.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2196
Ein weiterer Kommentar:

##

Die CSU hat fast so viele Stimmen, wie die nächsten drei Parteien zusammen.

Zitat von 14.10.18 23:35: "Unverfroren finde ich es persönlich von Söder, wenn er nach wie vor von einem „klaren Regierungsauftrag für die CSU“ palavert."

Immerhin hat die CSU fast so viele Stimmen (37,2 %), wie die nächsten drei Parteien (Grüne 17,5 %, FW 11,6 %, AfD 10,2 %) zusammen.

Den höchsten Stimmenzuwachs hat die AfD.

Das linke Lager hat 0,9 % verloren. Das bürgerliche Lager hat 4,1 % gewonnen.

Siehe: https://www.monopole.de/staat/wahlergebnisse-2018-in-deutschland-4934/msg7235
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de