Autor Thema: heise.de - ARD will Aktivismus nicht zum Grundprinzip von Journalismus machen  (Gelesen 93 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2781
Mein Kommentar zu: https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/re-publica-ARD-will-Aktivismus-nicht-zum-Grundprinzip-von-Journalismus-machen/forum-402097/
###

Die AfD ist spitze, ihre Positionen sind weitestgehend richtig!

Zitat: "So habe sich bei seinem Team nach den ersten großen Erfolgen von Pegida und der AfD ein gewisser belehrender Unterton in die Berichterstattung eingeschlichen mit dem Tenor: "Ihr sollt die bitte doof finden.""

Die AfD wurde anfänglich sogar etwas spöttisch Professoren-Partei genannt.

Ich war im Bundestagswahlkampf 2017 bei zwei AfD-Veranstaltungen. In Neutraubling sprach Prof. Meuthen. In Schwandorf waren Frau Dr. Weidel und Herr Boehringer (Autor von "Holt unser Gold heim") die Hauptredner. Die Spitzenpolitiker der AfD sind, was die sachliche Auseinandersetzung angeht, den meisten Politikern der anderen Parteien meiner Ansicht nach überlegen.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
« Letzte Änderung: 03.05.2018, 10:55 von Joachim Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de