Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 05.03.2013, 16:15 »

SMein Kommentar zu: http://www.regensburg-digital.de/csu-beschliest-strategiekonzept-bezahlbares-wohnen-2015/04032013/

*****

CSU mit schuld an hohen Nebenkosten

Zitat aus der Pressemitteilung der CSU:
“Dämpfung der Energiekosten als Faktor der Nebenkosten durch:
- Erarbeitung eines Förderprogramms für energetisches Sanieren
- Ausbau der Eigenenergieerzeugung der REWAG zur Dämpfung des
Strompreises”

Die Wohnnebenkosten sind ein Eldorado für Abkassierer. Ein großes Problem bei den Wohnnebenkosten sind die “Stadtwerke”, sie bilden in vielen Bereichen der Wohnnebenkosten ein Gebietsmonopol als Anbieter, z.B. für Wasser oder den Stromanschluß.

Hier einiges zum Verhalten der REWAG, auf die die CSU über den Oberbürgermeister Schaidinger großen Einfluß hat.
http://www.monopole.de/rewag-(versorger-in-r)/

Bei den Wohnnebenkosten ist die CSU mein Feind!