Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 31.05.2011, 11:38 »

Mein Kommentar zu: http://www.liberale.de/Benzin-Oligopol-schadet-Buergern-und-Unternehmen/7678c12721i1p69/index.html


=====

Auf Kartellamt und auf FDP kein Verlass?

- Da hat das Kartellamt über Jahre den Benzin-Markt beobachtet und Feststellungen gemacht, die dem Tank-Kunden jeden Tag in die Augen springen.

- Meiner Meinung nach ist das Kartellamt weitgehend ein Papiertiger.

- Auch mit dem von der FDP gestellten Bundeswirtschaftsminister steigen die Schornsteinfegerpreise ungebremst weiter. Ich zahle für die aus technischer Sicht unnütze Schornsteinfegertätigkeit an meiner Erdgasheizung jährlich 60 € Zwangsgebühr.

- Vordergründig haben wir eine repräsentative Demokratie, im Hintergrund einen üblen Lobby-Staat.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
www.monopole.de

=====


Machen Sie sich bitte die Arbeit:
Die politischen Parteien haben in der Regel gut besuchte Foren, dort kann man sich über das Schornsteinfegersystem beschweren!