Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Datko
« am: 06.07.2011, 15:57 »

Da hat ja jemand massiv Wertgegenstände gebunkert: 15 Milliarden Euro wert? Großer Schatz in indischem Tempel entdeckt.

""Das ist ein öffentlicher Tempel. Nichts darin gehört irgendeinem Familienmitglied; der Schatz gehört dem Gott Padmanabhaswamy", sagte das Oberhaupt der Dynastie, Prinz Raja Marthanda Varma, laut der Tageszeitung "Times of India" vor dem Obersten Gericht in Neu Delhi."
Siehe: http://www.rp-online.de/panorama/ausland/Maharadscha-verzichtet-auf-Goldschatz_aid_1013461.html


Es ist interessant, was Götter so an Wertgegenständen bunkern!

Wie es da bei uns mit den großen christlichen Kirchen aussieht? Was die so auf der hohen Kante haben? So wie deren Bischöfe über die soziale Ungerechtigkeit in der Gesellschaft jammern, muss das Geld ja irgendwo zu finden sein.