Autor Thema: Werte der Muslimen Gesellschaft als unsere Zukunft?  (Gelesen 1414 mal)

emporda

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 123
  • Dipl.Ing. Rentner
Alle hier angeführten Beispiele des Islams sind aus der  Presse der letzen Jahrzehnte - also kritisiert bitte die Täter und nicht den Überbringer der Botschaft

Die Menschenrechte sind das Kriterium der Unterscheidung, die Gottesdeuter besonders der Amtskirchen und Moscheen lehnen diese Rechte als satanischer Frevel ab, da sie ihnen Einkommen, Prunk und Protz nehmen. Religiotische Gruppen als parasitärer Staat im Staate überleben nur mit Erpressung, Gewalt, Ausbeutung und Mord, die faschistoiden Gottesdeuter treiben die Menschen bewusst in Not und Elend; erpressen durch Paranoia wie Erbsünde, Verlust ewiger Glückseligkeit, grauenhafte Höllenpein und Waffendienst in gerechten Kriegen oder dem Dschihad mit Gottes ewiger Gnade als Lohn für eifriges Töten jener Mitmenschen, welche sich nicht abzocken lassen.

Die Industrie der BRD hat derzeit  1,3 Mill. Jobs für Menschen ohne Qualifikation oder mit Behinderungen. Bei 9% Analphabetismus in der BRD gibt es dadurch 3 Mill. mögliche Bewerber, die weder Lesen noch Schreiben können. Die Arbeitsplätze für Nicht-Qualifizierte sind fest vergeben, als Bewerber ohne  Fachwissen müssen sie den miesesten Lohn akzeptieren. In der BRD verdienen 3,1 Mill. Arbeitnehmer weniger als 980 €/Monat (Armutsgrenze), 3.200 €/Monat brutto ist der Durchschnitt. Die etwa 1.05 Mill. Mitarbeiter kirchlicher Unternehmen werden rücksichtslos ausgebeutet. Für 16 Mill. Deutsche ist Wohlstand wie Urlaub, Auto, Nahrung, Gesundheit und höhere Bildung unbezahlbar.

Zinsen und Gewinnstreben aus investiertem Kapital als Motor jeglicher modernen Wirtschaft mit hochtechnologischer Produktion und Handel und sind bei Christen und Muslime unter Todesstrafe verboten. Die Christen haben mit diesem Irrsinn in nur 200 Jahren das römische Weltreich und in 150 Jahren den katholischen Deutschen Orden insolvent ruiniert, ab 1450 n.C. konnten sich die Regierung das Rohkupfer nicht mehr leisten um in Thorn Pfennige zu schlagen.

Muslimisch dominierte Länder schaffen es in 1.300 Jahren nicht das kulturelle Elend eines Clans von Kamel- und Ziegenhirten zu verlassen und sich weiter entwickeln. Bei nicht erkennbarem Streben eines Unternehmens nach Gewinn verbietet das Deutsche Finanzrecht die steuerfreie Anrechnung von Verlusten auf die Folgejahre, der wirtschaftliche KO für Firmen in strikt religiösen Systemen. Betriebswirtschaftlich ist ein Kredit zweckgebunden wie die Investition und deren Amortisation. Geld ist für Gottesdeuter kein Werkzeug zum Wohlstand, sondern zum Verprassen für Erleuchtete wie Bischof T. van Elst mit 41 Mill. € für seine 600 m² Junggesellenwohnung  mit Luxus und Protz mit Badewanne für 34.000€ und Zierfischteich für 230.000€, man ist ja so bescheiden. 

Bei nicht erkennbarem Streben eines Unternehmens nach Gewinn verbietet das Deutsche Finanzrecht die steuerfreie Anrechnung von Verlusten auf Folgejahre, der wirtschaftliche KO für Firmen in strikt religiöser Art der Gutmenschen und islamischen Banken ohne jedes Zinswesen. Betriebswirtschaftlich ist ein Kredit zweckgebunden wie die Investition und deren Amortisation. Geld ist für Gottesdeuter kein Werkzeug zum Wohlstand, sondern ein himmlisches Geschenk zum verprassen wie Bischof TvE mit 41 Mill. € für seine 600 m² Junggesellenwohnung mit Luxus und Protz mit einer Badewanne für 34.000 €, einem Zierfischteich für 230.000 € als paranoider Größenwahn wie beim Sonnenkönig Ludwig XIV in Versailles, man ist ja so bescheiden. 

Die "mut´a" als islamische Ehe auf Zeit kann Stunden, Tage, Wochen dauern und beliebig oft wiederholt werden, solange der Musel zahlt. Das ist konform mit dem Koran, wird in Bordellen und  ähnlichen Einrichtungen sowie in Großfamilien genutzt. Bei religiöser Vielehe sind Orgien auf 4 Frauen gleichzeitig als Rudelbumsen kein Problem, Prophet Mohammed als Kinderficker erlaubt es, der Imam nutzt es und generell üblich ist es keine Prostitution. Viagra ist in der Muslimen Machowelt zur "zweiten" Währung aufgestiegen, einer Lustwelt in der Potenz Dschihadisten vorgeblich immer können und Frauen immer wollen. Sex degeneriert zum Leistungsport,  Achtung fehlt weil Frauen nur Lebewesen mit einem Loch sind.

Ayatollah Khomeini erklärt in seinem "Kleinen grünen Buch" in Muslimer Moral wie Babies, Kinder, Schafe, Ziegen und Kamele zu ficken sind. Im Islam wird faktisch alles gefickt, Mohammeds Geliebte Aisha mit 9 Jahren ist das Vorbild. Zum Tode verurteile Jungfrauen müssen vor der Hinrichtung vergewaltigt werden. Der Imam stellt dann ein Heiratszertifikat aus und schickt dies den Eltern zusammen mit einer Schachtel Pralinen. Die preisen dann den Propheten Mohammed für seine überaus gütige Regelung des Glaubens. Es genügt der Besitz eines Handys, dafür werden Muslime Frauen verurteilt, vergewaltig und gesteinigt.

Kein Land im globalen Wettbewerb von Wissen und Leistung kann sich den Islam leisten und weiterhin hohem Lebensstandard und Sicherheit für alle genießen publizieren weniger. Kultur mit Kunst, Sport, Musik sowie soziale Sicherheit, Eigentum, Kommunikation, freie Wissenschaft gehen verloren, wenn nicht durch Wissen und Produktivität ständig neu geschaffen und unter den Bürgern verteilt wird. Im Islam ist das totale Chaos Normalität, jeder beruft sich  auf Allah wie es der Imam vorschreibt. Demokratie und Wissenschaft werden bekämpft, die Menschenrechte gelten als zu vernichtende Blasphemie des Islams.

Die BRD erwirtschaftet 44.500 US$/Jahr als BIP mit 43% erwerbsfähigen Bürgern, 50% BIP sichern die Exporte solange Wissen, Forschung und Patente einen Vorsprung schaffen. Die BRD ist politisch stabil, ihre Bürger haben gesetzlich freie Presse, geheime Wahlen, medizinische und soziale Fürsorge, freie Beruf-, Orts- und Bildungswahl. Elendsländer mit religiotischer Regierung schaffen nur 500-3.500 US$/Jahr BIP bei 18% Erwerbstätigen; 50% der Bürger sind unter 25 Jahre alt, folglich eine Verdopplung gut alle 30 Jahre. Davon sind über 60% arbeitslos, den 20% erwerbsfähigen Frauen wird Bildung und Arbeit verboten. Notfalls wird die Schule gesprengt, der Prophet ist sonst beleidigt.

Muslime Kinder besuchen Koranschulen, Suren auswendig murmeln bringt viel Ehre, ist als geglaubte Bildung in der Praxis nachteilig. Muslime Eltern geben sich ahnungslos, wenn ihr pubertärer Macho viele Vorstrafen in den Polizeiakten hat und durch fast alle Prüfungen fällt. Die elterliche Gewalt über Bildung und Verhalten wird uneingeschränkt an die Religion abgetreten. Absurde Kulte wie "Familien Ehre", "Blutgeld", "Blutrache", "Brautgeld", "Zwangsheirat", "Genitalverstümmelung" sind ehrenwert in der parasitären Muslimen Parallelwelt im geglaubten Größenwahn. Bürgerliche Rechte aller Mitmenschen sind als Blasphemie auszurotten.

Muslime Gottesdeuter bestrafen Lernen von Sport, Kunst, Wissenschaft und Forschung als Blasphemie, modernes Wissen wird absurd verkürzt. Muslime erkennen langsam wie Religion den Alltag zum Horrortrip macht und fliehen in westliche Länder. Als Fast-Analphabeten ohne Berufbildung sind sie so nutzlos wie Neandertaler, kein Schnellkurs macht sie zu Facharbeitern. Das Verbot von Gewinn, Zinsen und der Mangel an Rechtssicherheit Muslimer Länder verhindert Investitionen und Wohlstand.

Die bürgerlichen Rechte Anderer Menschen sind als hinderlich auszurotten. Muslime Gottesdeuter bestrafen Lernen von Sport, Kunst, Wissenschaft und Forschung als Blasphemie, modernes Wissen wird verstümmelt. Muslime erkennen langsam wie Religion den Alltag zum Horrortrip macht und fliehen in westliche Länder. Als Fast-Analphabeten ohne Berufbildung sind sie so nutzlos wie Neandertaler, kein Schnellkurs macht sie zu Facharbeitern. Das Verbot von Gewinn, Zinsen und der Mangel an Rechtssicherheit Muslimer Länder verhindert Investitionen und Wohlstand.

Eine effektive Verwaltung ist in Muslimen Staaten unbekannt, man wendet sich an eine Person „seines Vertrauens“, zahlt das Bestechungsgeld, bekommt eine Audienz und wartet. Passiert lange nichts, wiederholt man das Prozedere solange bis einem klar wird, das Vorhaben wird abgelehnt. Mangels Rechtssicherheit ist eine einmal erteilte Genehmigung nie sicher. Sobald ein Konkurrent den Entscheidungsträger lukrativer schmiert, marschiert das Militär auf, legt alles still und verhaftet einige Personen. Das dauert Monate und kostet noch mehr Schmiergeld, bis es endlich weitergeht. Das nennt sich Klientelwesen, diese "Kultur" von Korruption, Betrug und Erpressung ist extrem resistent gegen jegliche Änderung. In manchen Bereichen sind zu den reinen Sachkosten bis zu 60% Aufschlag für Bestechung notwendig.

Nach der Studie des Instituts für Bildungsforschung in Wien von 2012 nutzen nur 9,4% der Asylanten eine weiterführende Berufsausbildung, an den Schulen machen sie schon 24% aus. Der Grund ist die Ablehnung der Integration, den überwiegend analphabetischen Eltern gilt Bildung und Anpassung an die hiesige Leistungsgesellschaft als Verrat am Muslimen Glauben, Blasphemie und als eine Existenz ohne Ehre. Das wird mit Sharia Strafen in ihrer parasitären Parallel-Gesellschaft erzwungen. Der faschistoide Islam erpresst mit absurden Kulten und Riten eine religiös geistige Abhängigkeit als willige Akteure für unmenschliche Gewalt.

Etwa 47% der Muslimen Jugend der BRD sind kriminell auffällig durch Kulte wie "Inzucht-Heirat", "Blutrache", "Blutgeld" und "Ehre" als strafbare Verbrechen, örtliche Spitzen gehen dabei bis zu 83%. Straffällig werden 19% der jungendlichen Immigranten erzogen als Machoprinz, die nur 5% der Jugend stellen. Der durch 1.300 Jahre Inzucht Heirat degeneriere Machoprinz der Familie mit erblichrer amaurotische Idiotie wird von der Mama verwöhnt und geschützt, er "ist ein so braver Junge" Die Eltern wissen nur selten, dass ihr Machoprinz mit 18 Jahren bereits bis zu 20 Vorstrafen in den Polizeiakten hat, keiner wurde gezwungen die Anpassung an die moderne Leistungsgesellschaft zu meistern.

Wenn die Väter Kinder verprügeln, Frauen misshandeln, Töchter missbrauchen oder mit Tötung bedrohen, dann ist die Karriere als Terrorist unausweichlich. Der Machoprinz erwirbt so Ehre ohne etwas zu können. Besonders in Jugendbanden mit brutaler Gewalt Unschuldige oder Hilflose zu misshandeln, das bringt viel Ehre. Die Kriminalität beginnt als Schüler mit Diebstählen und Gruppenterror (31,5%), Sachbeschädigung (16,7%), Straßenraub und räuberischer Erpressung (4,1%) und endet mit schwerer Körperverletzung, Mord und Terrordelikten (17,3%).

Der Islam erpresst eine bildungsferne Existenz mit absurden Kulten, Unbildung in totaler geistiger Abhängigkeit durch unmenschliche Gewalt. Die religiösen Oberhirten handeln nach den üblichen Kriterien des Mittelalters als Machos mit Ehre, Mord, Blutrache, Blutgeld, Genitalverstümmelung von Frauen, platt bügeln weiblicher Brüste, Vergewaltigung in der Familie, familiäre Inzuchtheirat mit Zwangsehen, Kurzehen für Bordellbesuche, Misshandlung von Frauen, Auspeitschung, grausamste Tötung von Ungläubigen und Kritikern durch Auspeitschung, Steinigung, Sprengstoff und dem Dschihad. Frauen ist Bildung verboten, nicht miteinander Verheiratete Männer und Frauen dürfen nicht zusammen arbeiten oder reden, Ayatollah Chamenei verbietet die Kommunikation übers Internet, im gleichen Fahrstuhl, Bus, Taxi oder Zugabteil fahren oder gar in einem Restaurant im gleichen Raum speisen.

In Saudi-Arabien, wo ich einige Jahre tatig war, durften die Feuerwehr keine weiblichen Schüler aus einer brennenden Schule retten, die Mädchen waren nicht korrekt mit einem Kopftuch verhüllt. Die Religionspolizei stoppt die Rettung durch die Feuerwehr, so dass 13 Schülerinnen elendig verbrennen mit der Feuerwehr als Zuschauer. Die Saudische Regierung hat 2010 laut der „Saudi Gazette“ die Schulleiter angewiesen Schülerinnen müssen bei Feuer immer korrekt verhüllt sein. In Dubai gerät 2015 eine Tochter von 20 Jahren in Seenot. Der Vater als Nichtschwimmer am Ufer verbietet 2 Rettern ihr zu helfen, die Berührung durch den fremden Mann entehrt die Tochter. Vater und Retter schauen beim Ertrinken zu, die typische Muslime Moral "lieber tot als ohne Ehre".

Die Taliban in Nordwest-Pakistan versuchen die 14 jährige Schülerin Malala Yousafzai zu erschießen, sie verleugnet den wahren Islam der Taliban indem sie Fremden trifft und Bildung für Mädchen fordert. Die Lehrerin einer Mädchenschule in Lahore/Pakistan ist auf der Flucht. Sie hat einen Prüfungstext zum Muslimen Opferfest ins Englische übersetzt und damit den Propheten Mohammed beleidigt. Eine aufgebrachte Menge zündete die Schule an, der Schulleiter wird verhaftet und eingekerkert. Ein Muslimer Vater steinigt seine Familien und die schwangere Tochter vorm Gerichtsgebäude, ihre Liebesheirat hat die Familienehre beschmutzt.

Ein Polizist rächt einen verstorbenen Verwandten durch Erschießen ausländischer Journalisten. Ein Polizist verhaftet und klagt ein Baby von 9 Monaten wegen Mordversuch durch Steinwurf an. Moslem Fundis lassen Frauen steinigen wenn sie ein Handy besitzen, mit Fremden im Fahrtuhl, Bahn oder Bus fahren, das Internet nutzen oder sich nach einem Mann umdrehen. Im Irak und Syrien werden Muslime mit je 20 Peitschenhieben bestraft, weil sie die moderne Toilettenspülung benutzen und sich nicht als führende Kultur der Welt die Scheiße mit den Fingern aus der Arschkerbe kratzen Die türkische Diyanet Islambehörde erlaubt 2015 die Nutzung von Toilettenpapier als Koran konform.

Knapp 2 Milliarden Muslime publizieren weniger Bücher als 10 Mill. Portugiesen, 90 Mill. Ägypter erfinden in 10 Jahren mit 77 Patenten weniger als die 78.000 Andorraner und haben weniger internationale Technologiefirmen als 37.000 Liechtensteiner. Knapp 2 Milliarden Musels bringen 2 Nobelpreisträger zustande, nur 10 Mill. Juden dagegen 245, davon 145 in Naturwissenschaft. Impfschutz beleidigt für Muslime Allah und wird mit Fatwa's und Sprengstoff bekämpft. Muslime akzeptieren für ihre Existenz einzig die Mystik des Korans, als Arbeitskräfte einer modernen Hochtechnologie sind nutzlos wie Neandertaler. Muslime Länder haben weder internationale Technologiefirmen noch Forschung und daraus verwertbare internationale Patente als Ergebnis, die letztendlich Arbeit und Wohlstand für die Menschen dauerhaft garantieren.

Je intensiver Theokraturen Mythen der Steinzeit zur herrschenden Realität erklären, persönliche Würde, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte bekämpfen sowie die Unterdrückung der Frauen mit Verschleierung, Zwangsheirat, Zeitheirat, Kindesheirat, käuflicher Besitz, reduzierte Rechte, Vergewaltigung als Gottes Wille erklären, umso schneller versinkt die Gesellschaft in Korruption, Erpressung, Gewalt, Mord und Elend. Wirtschaftlicher Profit und Zinsen gelten im Islam als Sünde, ein Musel arbeitet umsonst und betet 2 1/2 Stunden täglich, die Banken erheben nur "Gebühren". Bei nicht erkennbarem Gewinnstreben untersagt das hiesige Finanzrecht die steuerfreie Anrechnung von Verlusten, ein finanzwirtschaftlicher KO für alle gutmenschlichen Unternehmen.

Modernes Wissen und Fähigkeiten sind den Musels verboten oder religiös sinnlos entstellt. Wo Universität draufsteht, ist oft nur eine Koranschule aktiv. Trotz 66% Arbeitslosigkeit der Jugend ist eine qualifizierte Berufsausbildung unbekannt. Man müsste Wissen und Technik vermitteln, die religiös verboten sind. Durch die religiös reduzierte Bildung gehen Musels wie Neandertaler ins Leben, oft mit lokalen Dialekten, die nicht in Schriftform existieren. Die Menschen kennen mehrheitlich weder das lateinische Alphabet noch Hocharabisch. In Ländern wie Ägypten, Pakistan, Afghanistan leben (vegetieren) ca.100 Millionen Menschen von max. 1 US$/Tag, weltweit sind es etwa 1 Milliarde.

Nicht das die Menschen unfähig wären es besser zu machen, ihre Religion verbietet es ihnen.
« Letzte Änderung: 22.01.2016, 13:19 von emporda »
Mit Religioten über den Sinn ihres Glaubens zu sprechen, ist wie von rosa Elefanten zu erfragen warum sie fliegen und auf Bäumen brüten