Autor Thema: regensburg-digital.de - „Regensburger Erklaerung“ an Conti und die Politik  (Gelesen 344 mal)

Joachim Datko

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/regensburger-erklaerung-an-conti/20112020/#comments
##
Es ist der links-grüne Zeitgeist, der den deutschen Automobilkonzernen und ihren Zulieferern permanent zusetzt. Und das schon seit Jahren.

Zu Hindemit 09:37  "Anzahl der von der AfD „vertretenen“ sozialen Fragen: 0,0."

Der soziale Fortschritt ist der Technisierung zu verdanken!

Man kann nicht beides gleichzeitig haben, einen hohen Beschäftigungsstand in der Automobilindustrie und eine Reduzierung des Individualverkehrs mit Autos:

https://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/4745000/4745064/460x276.jpg

https://www.regensburg-digital.de/wp-content/uploads/2018/05/Gehzeug-ausschnitt1-1024x590.jpg

Unser Wohlstand beruht auf der Technisierung. Früher war ein Fürst wohlhabend, wenn er viele Pferde im Stahl hatte. Heute hat man schon mit einem billigen Kleinwagen 60 PS zur Verfügung. Früher hatten Kaiser Kuriere, wir haben verschlüsselte Smartphone-Nachrichten. Früher hatten Wohlhabende Küchenpersonal, wir haben Küchengeräte. Das ist Wohlstand für breite Schichten durch Technisierung.

Wer die Innenstädte autofrei halten will und dafür ist, dass insgesamt die Nutzung von Autos reduziert wird, der sollte sich nicht wundern, wenn als Konsequenz Arbeitsplätze in der Automobilindustrie abgebaut werden. Selbst der Umstieg auf Elektroautos führt zu einem massiven Abbau von Arbeitsplätzen in unserer Industrie.