Autor Thema: regensburg-digital.de - Fahrradverleihsystem rueckt in weite Ferne  (Gelesen 68 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 311
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/fahrradverleihsystem-rueckt-in-weite-ferne/21092021/
##
Hoffentlich landen die hohen Kosten für ein Fahrradverleihsystem nicht bei den Stadtwerken (das Stadtwerk Regensburg GmbH).

Hier zur Verflechtung:

An der REWAG KG sind als Kommanditisten "das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH" mit 64,52 % sowie die Bayernwerk AG mit 35,48 % beteiligt.

Zu ungefähr 1/3 "gehört" die REWAG über ihre Tochter Bayernwerk AG der E.ON.

Zu ungefähr 2/3 "gehört"  die REWAG  der Stadt Regensburg über "das Stadtwerk Regensburg".

Das Ergebnis nach Steuern betrug bei der REWAG 2020 weit über 21 Millionen Euro.

Falls die REWAG über "das Stadtwerk Regensburg" den Fahrradverleih subventionieren sollte, landen die Defizite für den Fahrradverleih auf unseren REWAG Rechnungen.

Es wäre daher gut, wenn vor allem Menschen, denen die Preise der REWAG zu hoch sind, sich gegen eine eventuelle Subventionierung des Fahrradbetriebes stemmen würden.

Hier z.B. der Strompreis von der REWAG-Internetseite:
rewario.strom.direkt Verbrauch 2000 kWh / Jahr

51,36 EUR / Monat"

Hier ein anderer Anbieter, z. B. über das Vergleichsportal check24.de für 2000 kWh von  VATTENFALL für 93055 Regensburg Vertragslaufzeit 12 Monate

44,40 €/Monat

Ich fahre unschlagbar billig mit dem eigenen Rad.