Autor Thema: freiewelt.net - »Passion Christi«-Regisseur Mel Gibson: Die Kirche leidet ...  (Gelesen 54 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 287
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/passion-christi-regisseur-mel-gibson-die-kirche-leidet-unter-starker-krankheit-10086279/
###

Geschichtliches:
Erste Rechtssätze in Stein gemeißelt: Umfangreiche Gesetzesstele von König Hammurabi

Babylonisches Reich unter König Hammurabi, 1792 – 1750 v. Chr. https://www.hammurabi-gesetze.de/

Zitat: "Er forderte auch Papst Franziskus auf, Buße zu tun und die 10 Gebote als Absolutheit ernst zu nehmen. »Die 10 Gebote wurden nicht ohne Grund in Stein gemeißelt«, sagte er."

Falls es diese "10 Gebote" in Stein gemeißelt tatsächlich gegeben hat, dann war das damals in diesem Bereich wohl Stand der Technik und hatte sonst keine besondere Bedeutung.

Die abrahamitischen Religionen standen nicht am Anfang der kulturellen Entwicklung, sondern stützen sich auf vorheriges Kulturgut. Die "10 Gebote" sind nicht von einem Gott.

Verhaltensregeln gab es z. B. auch im ägyptischen Totenbuch, ab ungefähr 2500 v. Chr. schon als einzelne Sprüche.

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 287
Mein Kommentar zu:
##
Die Menschen befreien sich bei uns aus der Bevormundung durch das Christentum!

Zitat: "»Passion Christi«-Regisseur Mel Gibson: Die Kirche leidet unter »starker Krankheit«"

Das naturwissenschaftliche Weltbild hat gewonnen. Religionen können ganze Gesellschaften nur vereinnahmen, wenn sie die Kinder von klein auf indoktrinieren. Das ist heute nicht mehr möglich.

Die MINT-Fächer in der Schule lassen keinen Raum für unsachliche Erklärungen, wie sie in Religionen üblich sind. Das naturwissenschaftliche Weltbild geht davon aus, dass es nur natürliche Ursachen gibt. Religiöse Vorstellungen, die behaupten ein Gott hätte etwas bewirkt, werden heute kaum mehr akzeptiert.

Die großen christlichen Kirchen können sich bei uns drehen und wenden wie sie wollen, sie werden im Lauf der Jahrzehnte zu Randerscheinungen.