Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Parteien / freiewelt.net - AfD ist im Osten Volkspartei
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 30.09.2021 - 18:42 »
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/afd-ist-im-osten-volkspartei-10086505/

Die AfD wurde vom Start an diskreditiert und drangsaliert!

Zu  Gerhard G. 12:30
"Man darf sich kaum noch positiv zur AfD äußern."

Der SPD ging es in den Anfangsjahren genauso, wie es heute der AfD geht. Die AfD hat bisher ein gutes Standvermögen gezeigt und sollte weiterhin in aller Ruhe und konsequent ihre politischen Positionen halten.

AfD-Mitglieder und Sympathisanten sollten sachlich und freundlich argumentieren. Man sollte sich nicht provozieren lassen. Prof. Meuthen ist da ein gutes Vorbild.

Im Bekanntenkreis gehe ich nur auf politische Diskussionen ein, die nicht versuchen die AfD zu diskreditieren.
22
Medizin / freiewelt.net - Der Corona-Untertan
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 30.09.2021 - 16:23 »
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/der-corona-untertan-10086504/
##
Ich vertraue den Wissenschaften bei den Aussagen zu Corona!

Es sind nicht die Politiker, denen ich traue. Das Vertrauen gilt den Wissenschaftlern, die bei uns die Politiker beraten. Dabei kann man davon ausgehen, dass viele von den Wissenschaftlern an einem Grundprinzip nicht vorbeikommen, der intellektuellen Redlichkeit. Im Hintergrund steht weltweit eine große Anzahl von Fach-Kollegen bzw. Konkurrenten, die getroffene Aussagen kritisch hinterfragen.

Ich selbst kann Aussagen zu Corona nicht überprüfen, weder die Aussagen, die warnen noch die Aussagen derer, die die Warnungen für stark übertrieben halten. Es fällt aber auf, dass bei denjenigen, die die Aussagen für übertrieben hinstellen, viele Menschen sind, die über keine Fachkenntnisse verfügen.

Nehmen wir z. B. die Überschrift des Artikels:

"Gesundheitsdiktatur hat düstere Ziele
Erzbischof Viganò: »Die Pandemie wird benutzt, um den Great Reset herbeizuführen.«"

Meiner Ansicht nach sind Priester in der Regel bei Infektionskrankheiten sehr weit von der fachlichen Ebene entfernt. Sie können die Gefährlichkeit einer Pandemie und die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen nicht einschätzen. Das gilt für viele scharfe Kritiker, sie sind oft ohne einen naturwissenschaftlichen oder medizinischen Background.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph
23
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/zermuerbender-streit-mit-der-aok-die-wollen-dass-ich-aufgebe/29092021/
##

Das Internet bietet in der Regel eine bessere und neutralere Beratung, als man sie lokal erhält.

Im Internet gibt es zu fast allen Themen ausführliche Darstellungen und Foren, in denen man sich umfassend beraten lassen kann. Die Aussagen von einzelnen Personen können in der Regel nicht mithalten, auch wenn sie kompetent sind.

Hier passend zum Thema des Artikels: https://www.krankenkassenforum.de/

Man hat zusätzlich den Vorteil, dass die Antworten im Internet neutraler und glaubwürdiger sind, als von einer Beratungsstelle der "Gegenseite". Es ist dann auch leichter zu akzeptieren, wenn man selbst Unrecht hat.

Zusätzlich:
- Bei Handwerksarbeiten kann man auf Videos zurückgreifen, die sich mit einem speziellen Problem beschäftigen.
24
Ein Kommentar von mir: https://www.freiewelt.net/nachricht/eu-kommission-religionsfreiheit-wird-weltanschauungsfreiheit-10086449/
###

Religionen sind Weltanschauungen!

Zur Überschrift: EU-Kommission: »Religionsfreiheit« wird »Weltanschauungsfreiheit«

Dadurch sollten sich Religionen nicht beeinträchtigt fühlen.

Geschichtlich gesehen ist es sogar so, dass Religionen oft versucht haben, andere Religionen zu verdrängen und z. B. das naturwissenschaftliche Weltbild bekämpft haben. Dafür waren Religionen sogar bereit zu morden.

So hat man z. B. in Magdeburg 1631 während des 30-jährigen Krieges innerhalb weniger Tage 20.000 evangelische Bürger ermordet, weil sie nicht katholisch waren. Wobei das nur ein Zweig der christlichen Religion ist.

Der damalige r.-k. Papst freute sich darüber:
Papst Urban VIII., bejubelte am 24. Juni in einem Schreiben die Vernichtung des Ketzernestes.

Gerade streng religiösen Menschen versuchen oft die Weltanschauung anderer Menschen zu torpedieren. Man denke an die Übergriffigkeit der r.-k. Päpste beim Segnen der ganzen Welt, eine Frechheit sondergleichen. Auch im privaten Kreis habe ich es oft erlebt, dass streng religiöse Menschen mir unbedingt ihre religiösen Vorstellungen aufdrängen wollten.
25
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/letzte-ausfahrt-vor-dem-klimadesaster/22092021/
##
Entkopplung von den tatsächlichen Bedürfnissen der Gesellschaft!

Zu irrelevant 00:20

Zitat: "Der dann kostenlose Nahverkehr verbindet Regensburg über clevere Umstiegspunkte optimal mit dem Umland."

So begibt man sich in die Planwirtschaft. In der sozialen Marktwirtschaft entscheidet der Bürger.

Schon beim hochsubventionierten Nahverkehr ist die Gefahr groß, weitgehend am Bedarf vorbeizuplanen. Bei Bedarf kann ich dies am Nahverkehr in Regensburg weiter ausführen.

Die ehemalige DDR hatte als Wirtschaftssystem eine Planwirtschaft. Viele Bürger zeigten die Fehlleistungen der Planwirtschaft mit der folgenden Parole auf: „Kommt die D-Mark, bleiben wir, kommt sie nicht, geh'n wir zu ihr!“ Geld ist der Dreh- und Angelpunkt für den Bürger selbst zu entscheiden, welche Produkte er will.

Siehe: https://www.deutschlandfunkkultur.de/media/thumbs/3/36dea213906f768a99397b9275c2e1c7v1_max_635x357_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg
26
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/in-chicago-wurden-in-diesem-jahr-mehr-kinder-erschossen-als-im-ganzen-land-an-covid-starben-10086409/
##
Schusswaffen gehören nicht in den Privatbereich! Je weniger Schusswaffen es gibt, desto geringer ist die Gefahr.
27
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/toedliche-gewalt-von-illegalen-migranten-aus-islamischen-laendern-wird-verschwiegen-10086412/
##

Bei uns in Regensburg hat es dieser Tage eine Vergewaltigung gegeben: "Täter: dunkle Hautfarbe – beschrieben als arabisches Aussehen"

https://www.wochenblatt.de/lokales/regensburg-oberpfalz/fussgaengerin-in-regensburger-bahnunterfuehrung-vergewaltigt-1014105

Zitat:
“Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung des unbekannten Täters vor:
[…]
– dunkle Hautfarbe – beschrieben als arabisches Aussehen
– sprach gebrochen deutsch
[…]”
28
Da könnte man sich die Frage stellen, warum gibt es Punkt 3.3 in der Anlage 1 der KÜO überhaupt?
Die Antwort ist relativ simpel. Der Überprüfungsintervall einer Raumluftabhängigen Feuerstätte unterscheidet sich nur bei Herzwert und Brennwert Feuerstätten. Bei Raumluftunabhängigen Feuerstätten sind die Intervalle gleich, daher ist dort keine Unterscheidung zwischen Brennwert und Heizwert notwendig. Ich hoffe ich konnte helfen.
29
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/al-qaida-koennte-sich-in-afghanistan-in-ein-bis-zwei-jahren-neu-formieren-10086380/
##

Es kann genauso gut passieren, dass Al-Qaida und die Taliban sich gegenseitig schwächen.
30
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/fahrradverleihsystem-rueckt-in-weite-ferne/21092021/
##
Hoffentlich landen die hohen Kosten für ein Fahrradverleihsystem nicht bei den Stadtwerken (das Stadtwerk Regensburg GmbH).

Hier zur Verflechtung:

An der REWAG KG sind als Kommanditisten "das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH" mit 64,52 % sowie die Bayernwerk AG mit 35,48 % beteiligt.

Zu ungefähr 1/3 "gehört" die REWAG über ihre Tochter Bayernwerk AG der E.ON.

Zu ungefähr 2/3 "gehört"  die REWAG  der Stadt Regensburg über "das Stadtwerk Regensburg".

Das Ergebnis nach Steuern betrug bei der REWAG 2020 weit über 21 Millionen Euro.

Falls die REWAG über "das Stadtwerk Regensburg" den Fahrradverleih subventionieren sollte, landen die Defizite für den Fahrradverleih auf unseren REWAG Rechnungen.

Es wäre daher gut, wenn vor allem Menschen, denen die Preise der REWAG zu hoch sind, sich gegen eine eventuelle Subventionierung des Fahrradbetriebes stemmen würden.

Hier z.B. der Strompreis von der REWAG-Internetseite:
rewario.strom.direkt Verbrauch 2000 kWh / Jahr

51,36 EUR / Monat"

Hier ein anderer Anbieter, z. B. über das Vergleichsportal check24.de für 2000 kWh von  VATTENFALL für 93055 Regensburg Vertragslaufzeit 12 Monate

44,40 €/Monat

Ich fahre unschlagbar billig mit dem eigenen Rad.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10