Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Ein weiterer Kommentar von mir:
##

Zu Mino Cair 10:56

Zitat: "Herr Datko, daß "Islam und Christentum die selbe Gottesvorstellung haben", kann nur ein antireligös Resentimentbeladener frei von jeglicher Kenntnis und frei von jeglichem Willen zur Erkenntnis behaupten!"

Weder das Christentum noch der Islam haben eine eigene Gottesvorstellung entwickelt. Sie haben beide die jüdische Gottesvorstellung übernommen. Sie ist z. B. im "Alten Testament" ausführlich dargestellt. Deswegen nennt man die drei Religionen nach einer zentralen Figur abrahamitische Religionen.

Die jüdische Gottesvorstellung kommt aus der Tiefe der Geschichte, einen genauen Ursprung kennt man nicht.

Wichtig ist vor allem, dass es sich um eine Gottesvorstellung handelt, die ohne jeglichen realen Hintergrund ist.
12
Ein weiterer Kommentar von mir: https://www.regensburg-digital.de/quartier-west-protest-gegen-bebauungsplaene-reisst-nicht-ab/04102021/
##

Allgemein: Ideal wäre es, wenn der Staat großzügig den Erwerb von eigen genutztem Wohnraum unterstützen würde!

Zu JJ 22:48
"Ich bin tatsächlich froh um jeden Investor der das Risiko eingeht. Ist mir jedenfalls deutlich lieber als wenn der Staat über Steuergelder Wohnraum finanzieren muss…"

Deutschland hat mit der ebenfalls reichen Schweiz in Europa die geringste Quote an Wohneigentum. Die Wohneigentumsquote beträgt bei uns 51 %.

Wohneigentum führt aus der Abhängigkeit und ist ein Kennzeichen von Wohlstand. Von der geringeren Nachfrage am Mietmarkt würden alle Mieter profitieren.
13
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/daenischer-rueckfuehrungsplan-fuer-fluechtlinge-liegt-vor-10086602/
##

Wenn Dänemark den Druck auf die Einwanderer erhöht zurückzukehren, werden viele davon nach Deutschland kommen.

Ich habe schon vor Corona zufällig eine Familie im Stadtbus kennengelernt, die von Dänemark nach Deutschland umgezogen ist.
14
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/ankuendigung-gig-konferenz-in-bad-goegging-am-161021-10086593/
##
Es gibt keine Geister oder Götter!

Zitat: ""Gott ist gut" (Gig) – Konferenz [...]"

Es handelt sich lediglich um eine Gottesvorstellung. Die abrahamitische Gottesvorstellung wurde von Hirtenvölkern entwickelt.

Bei uns hat sich schon längst das naturwissenschaftliche Weltbild durchgesetzt.
15
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/7-oktober-1571-die-schlacht-die-das-antlitz-europas-rettete-10086588
##
Das Verbindende auf beiden Seiten war die Religion!

Hier sieht man auch, wie skrupellos sich Religionen Schlachten geliefert haben, um ihren Einflussbereich zu halten oder gar auszudehnen.

Beide Religionen, das Christentum und der Islam haben dieselbe Gottesvorstellung aus der jüdischen Tradition. Die Kämpfer beider Seiten wünschten sich vom selben "Gott" Unterstützung. Ohne Glauben wären die Kämpfer vorsichtiger gewesen.

Im Dreißigjährigen Krieg haben die katholischen Kämpfer 1631 mit dem Schlachtruf "Jesus Maria" auf den Lippen 20.000 evangelische Magdeburger ermordet.
16
Ein weiterer Kommentar von mir:
##

Es gibt weder einen Gott, noch einen Himmel oder gar ein Paradies oder eine Hölle!

Zu Britta 00:30 "[...] Gott [...]
Würden sich alle danach richten, so hätten wir das
Paradies auf Erden."

Es handelt sich nur um Vorstellungen ohne Existenz. Ein Paradies gibt es ebenso wenig wie ein Schlaraffenland.
17
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/kirche-der-deutschen-in-rom-rektor-lehnt-impfnachweis-fuer-gottesdienst-ab-10086534/
###
In Deutschland geht es dem Ende des regelmäßigen Kirchenbesuchs zu!

Katholische Gottesdienstbesucher in Deutschland

1960: 11,9 Millionen
1970: 10,2
1980:   7,8
1990:   6,2
2000:   4,4
2010:   3,1
2018    2,1 Millionen, vor Corona
18
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/quartier-west-protest-gegen-bebauungsplaene-reisst-nicht-ab/04102021/
##
Schade, dass sie es nicht direkt schreiben, sondern indirekt!

Zu Christoph Ecklinger 22:43 "Also holzt dieses völlig unnütze Wäldchen endlich ab und baut Wohnungen! Wir haben Platz! Insbesondere für eine bestimmte Gruppe von Menschen, die in nächster Zeit dank der neuen Regierung wieder massenweise hier aufschlagen werden."

Die Einwohnerzahl in Regensburg steigt vor allem durch den Zuzug aus dem Nahen Osten und aus Afrika. Früher konnte man die aktuelle Entwicklung des Zuzugs von Ausländern noch auf dem Statistik-Server der Stadt in einer Tabelle leicht verfolgen. 2016 hat man die Aktualisierung eingestellt.

Zuzug 2016 nach Regensburg
Ausländer: 3022
Deutsche:    846
19
Parteien / freiewelt.net - Merkels GroKo ist fertig
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 04.10.2021 - 09:36 »
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/merkels-groko-ist-fertig-10086487/
Ich habe als Stammwähler die AfD gewählt.

Die AfD sollte in aller Ruhe kurz und bündig ein Angebot an die CDU/CSU und die FDP abgeben, mit ihnen zusammen die Regierung zu bilden, falls dies noch nicht geschehen ist.

Falls irgendwelche negativen Kommentare kommen, sollte man lediglich  darauf hinweisen, dass die AfD eine bürgerliche Partei ist und sich auf keine Diskussion einlassen.
20
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/polen-verlaengert-ausnahmezustand-an-grenze-10086516/
##
Ich bin den Ländern im Osten der EU für die Grenzsicherung dankbar. Je undurchlässiger die Grenzen sind, desto weniger Menschen versuchen über den Weg einzuwandern. Den an den EU-Außengrenzen gestrandeten Menschen sollte man nach den jeweiligen Möglichkeiten bei der Rückreise helfen, ohne dass sie die EU betreten.

Es sollte sich eine starke Koalition von Ländern in der EU bilden, die sich für eine strikte Einreisepolitik einsetzen. Dazu würden sicherlich auch Österreich und Dänemark zählen.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10