Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Stadt in Bayern an der Donau ohne die ersten 2 Buchstaben:
(( 2999 plus 2 ) -3 ) und 100.000 + Zweihundertausend:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 15.06.2020 - 20:39 »

Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/demo-samstag-in-regensburg-racial-profiling-corona-und-techno/15062020/#comment-444321
##

Jedem seine Meinung lassen!

Zitat: "Es sei „erschreckend, wie normal dieses Ritual hier schon geworden ist. Erschreckend, weil wir jeden Samstag aufs Neue klarmachen müssen, dass Verschwörungsmythen weder in Regensburg noch sonst wo einen Platz haben,“ begründet Gewerkschafter Rico Irmischer die Hartnäckigkeit des Gegenprotests."

Ich denke selbst und brauche niemanden, der mir sagt, was richtig und was falsch ist. Es ist gut, dass die "Klarmacher" in der Regel nicht die Macht haben, ihre Meinung durchzusetzen.