Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 192KB, maximale Individualgröße 128KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Stadt in Bayern an der Donau ohne die ersten 2 Buchstaben:
(( 2999 plus 2 ) -3 ) und 100.000 + Zweihundertausend:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 09.09.2021 - 17:56 »

Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/nachricht/jordan-peterson-und-die-suche-nach-einem-sinnerfuellten-leben-10086220/
##

Es gibt keinen Gott, sondern nur Gottesvorstellungen. Den angeblich wundertätigen Wanderprediger des Christentums hat es nicht gegeben.

Bei uns in Deutschland verliert das Christentum zusehends an Boden. In meiner Kindheit vor 60 Jahren wurde der Nachwuchs noch christlich indoktriniert. Heutzutage ist dies nicht mehr möglich. Religionen können Gesellschaften nur dominieren, wenn es gelingt, die Kinder zu indoktrinieren. Die MINT-Fächer in der Schule und das Internet lassen in der Regel keinen Raum für religiöse Vorstellungen.

Katholische Gottesdienstbesucher in Deutschland:
1990: 6,19 Millionen
2000: 4,42 Millionen
2010: 3,1   Millionen
2019: 2,07 Millionen (noch vor Corona)
2020: 1,3   Millionen (Sondereffekt: Corona)