Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 192KB, maximale Individualgröße 128KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Stadt in Bayern an der Donau ohne die ersten 2 Buchstaben:
(( 2999 plus 2 ) -3 ) und 100.000 + Zweihundertausend:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 30.09.2021 - 16:23 »

Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/der-corona-untertan-10086504/
##
Ich vertraue den Wissenschaften bei den Aussagen zu Corona!

Es sind nicht die Politiker, denen ich traue. Das Vertrauen gilt den Wissenschaftlern, die bei uns die Politiker beraten. Dabei kann man davon ausgehen, dass viele von den Wissenschaftlern an einem Grundprinzip nicht vorbeikommen, der intellektuellen Redlichkeit. Im Hintergrund steht weltweit eine große Anzahl von Fach-Kollegen bzw. Konkurrenten, die getroffene Aussagen kritisch hinterfragen.

Ich selbst kann Aussagen zu Corona nicht überprüfen, weder die Aussagen, die warnen noch die Aussagen derer, die die Warnungen für stark übertrieben halten. Es fällt aber auf, dass bei denjenigen, die die Aussagen für übertrieben hinstellen, viele Menschen sind, die über keine Fachkenntnisse verfügen.

Nehmen wir z. B. die Überschrift des Artikels:

"Gesundheitsdiktatur hat düstere Ziele
Erzbischof Viganò: »Die Pandemie wird benutzt, um den Great Reset herbeizuführen.«"

Meiner Ansicht nach sind Priester in der Regel bei Infektionskrankheiten sehr weit von der fachlichen Ebene entfernt. Sie können die Gefährlichkeit einer Pandemie und die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen nicht einschätzen. Das gilt für viele scharfe Kritiker, sie sind oft ohne einen naturwissenschaftlichen oder medizinischen Background.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph