Autor Thema: freiewelt.net - Frieren für die Freiheit?  (Gelesen 122 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
freiewelt.net - Frieren für die Freiheit?
« am: 13.03.2022 - 21:03 »
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/frieren-fuer-die-freiheit-10088404/
##
Ich versuche schon immer, sparsam zu leben. Das habe ich in der Kindheit von den Eltern gelernt. Je weniger Aufwand ich betreibe, desto ruhiger ist mein Leben.

Hier ein Tipp:

Fast jeder hat Zugang zum Stromzähler und kann ihn ablesen. Wenn man dies eine Zeit lang öfter macht und sich den Tagesverbrauch und eventuell auch zu bestimmten Tageszeiten den Stundenverbrauch errechnet, kann man schnell feststellen, wer die Stromfresser und damit die Kostentreiber sind. Ich verzichte auf unnötigen "Energieverbrauch".

Wer einen Gaszähler hat, kann das beim Gasverbrauch auch machen.

Zitat: "Frieren für die Freiheit?"
Wer unnötigen "Energieverbrauch" reduziert, kann häufig viel Geld einsparen. Dadurch gewinnt man in der Regel an Freiheit. Viele Menschen versuchen verzweifelt, das Geld zu verdienen, dass sie gedankenlos wieder zum Fenster rauswerfen.