Autor Thema: freiewelt.net - Wo bleiben die Stimmen der Vernunft?  (Gelesen 695 mal)

Joachim Datko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 519
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/wo-bleiben-die-stimmen-der-vernunft-10088309/
##
Bei uns ist die Berichterstattung über die Invasion der Ukraine durch Russland sachlich und ruhig!

Zitat: "Statt Putin zu isolieren und die russische Opposition gegen den Krieg mit allen Mitteln zu unterstützen, wird weltweit ein Hass gegen die Russen und Russland geschürt, der nicht nur ekelhaft und irrational, sondern auch kontraproduktiv und gefährlich ist."

Bei uns ist die Berichterstattung über die Invasion der Ukraine durch russische Truppen sachlich und emotionslos.

Sie verwenden allerdings emotionalisierende Wörter. In unseren Medien wird klar und emotionslos kommuniziert, dass Russland eine Pseudodemokratie mit Pressezensur und Demonstrationsverbot ist. Noch dazu wird häufig berichtet, wie Polizei Demonstrationen gegen die Invasion der Ukraine gewaltsam auflöst.

Historisch gesehen wird man später die Invasion und die Besetzung der Ukraine primär personalisiert Putin anlasten und sekundär Russland.

Zitat: "Die Russen sind anders als offenbar die meisten Westler emotional tief mit ihrem Land verbunden. Sie werden die Kübel Schmutz, die der Westen über ihr Land und seine Bewohner ausgießt, nicht vergessen."

Für die Russen wird es nicht darum gehen, was sie nicht vergessen werden, sondern darum, das Ansehen Russlands in der Welt zu verbessern.