Autor Thema: freiewelt.net - Treibt uns die Kriegspropaganda in den Atomkrieg?  (Gelesen 215 mal)

Joachim Datko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/treibt-uns-die-kriegspropaganda-in-den-atomkrieg-fw-wochen-revue-10088310/
##
Es gibt in unseren Medien keine Kriegspropaganda!

Zitat: "Liebe Leser! Die Propaganda der Mainstream-Medien mobilisiert die öffentliche Stimmung gegen Russland. Wollen wir wirklich zulassen, dass der Konflikt eskaliert und es zum offenen NATO-Krieg gegen Russland kommt?"

Im Gegenteil, es wird klar kommuniziert, dass die Ukraine kein  NATO-Land ist und militärisch von der NATO auf keinen Fall unterstützt wird.

Die Berichterstattung in den Medien stellt richtig dar, dass russische Truppen die Ukraine angegriffen haben und die Ukraine besetzen.

Die Schuld wird personalisiert und in der Regel auf Putin geschoben. Russland hat in den Medien nicht den Status einer freiheitlichen Demokratie, sondern gilt als Pseudodemokratie. Die russischen Bürger gelten selbst als Opfer einer repressiven Regierung.

Wir sind nicht nur auf die Medien angewiesen, sondern können in den nächsten Tagen Flüchtlinge befragen, die in hoher Anzahl nach Deutschland strömen. Es werden hunderttausende Frauen und Kinder erwartet.

Ich interessiere mich nicht so für die Politik der anderen deutschen Parteien, sondern hätte als Stammwähler gerne eine Stellungnahme der AfD zur Bewertung der Situation gelesen. Gibt es dazu einen Link?

Joachim Datko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Hilfe zur Selbsthilfe mit Verteidigungswaffen!

Zu Lutz 10:07 "Deutschland hat offiziell Waffen an die Ukraine geliefert und ist damit zur Kriegspartei geworden."

Die Ukraine wird gerade von starken russischen Truppen auf ihrem Staatsgebiet angegriffen. Sie benötigt zur Selbstverteidigung gegen den Panzerangriff und gegen Luftangriffe Abwehrwaffen.

In der Regel sind dies Panzerabwehrraketen und Bodenluftraketen gegen feindliche russische Hubschrauber und Flugzeuge. Um solche Raketen wurde Deutschland von der Ukraine dringend gebeten. Diese Hilfe ist in Ordnung.

Joachim Datko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Es geht mir hier nicht um die Hintergründe, sondern um die Tatsache der Invasion durch russische Truppen!

Zu Walter 23:21 "Viel Ahnung von den Hintergründen des Krieges in der Ukraine haben Sie nicht - wie man an ihren US - affinen und russophoben Kommentaren ganz klar erkennen kann."

Es handelt sich um eine Invasion der Ukraine durch Russland. Russische Truppen sind in das ukrainische Staatsgebiet einmarschiert. Das ist verwerflich und schickt die Reputation Russlands auf Talfahrt.

Joachim Datko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 511
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Russland hat mit einer großen Panzerarmee die Ukraine angegriffen und versucht, sie zu besetzen! Dazu kommt die Beherrschung des ukrainischen Luftraums durch Russland. Die Ukraine versucht, sich mit den unzureichenden Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen, zu wehren!

Zu Walter - 18:14 "Dazu ein Beispiel: Wenn Sie einen Mann blutend auf der Straße liegen und einen anderen weglaufen sehen, dann ist nach Ihrer Logik dieser der Übeltäter. Das dieser eventuell in Notwehr gehandelt hat, dies spielt nach Ihrer Logik wohl keine Rolle."

Es ist ein Angriffskrieg Russlands gegen die harmlose Ukraine, wie so oft in der Geschichte, wenn große Staaten weiter expandieren. Die Menschen werden ihrer Freiheit geraubt. Die Ukraine ist in der Position der Notwehr auf ihrem eigenen Staatsgebiet. Frauen und Kinder fliehen in Richtung Westen.