Autor Thema: regensburg-digital.de - Bauteam Tretzel: Monopolstellung ohne Kontrolle?  (Gelesen 423 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/bauteam-tretzel-monopolstellung-ohne-kontrolle/10062021/#comments
##
Das ist doch schon etwas!

Zitat: "Auf diesem Wege kann man einen konkurrenzlos günstigen Strompreis anbieten."

Ich freue mich für die Kunden von Herrn Tretzel, dass sie so einen günstigen Strompreis haben, da ich ein Freund niedriger Preise bin.

Wir könnten alle viel niedrigere Strompreise haben, wenn in Deutschland die gesetzlichen Belastungen nicht so hoch wären. Ich wähle keine Partei, die die Energiepreise durch gesetzliche Belastungen noch oben treibt. Meine politischen Feinde sind bezüglich dieses Aspektes die SPD und die Grünen.

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Was kostet die Wärmeenergie?

Zu anwohner 15:22 "Ich habe nicht Ihre Recherche bestätigt, sondern klargestellt, dass Mieter nur 17,9 ct bezahlen und nicht wie von Ihnen kolportiert 19,9 ct."

Können Sie bitte noch angeben, was Sie für die Wärmeversorgung zahlen, was die kWh Wärmeenergie kostet? Insbesondere, wenn Sie alle einschlägigen Kostenanteile durch den Jahresverbrauch teilen.

Ich bin neugierig!
Je mehr Zahlen Sie liefern z.B. auch den Jahresverbrauch an Heizenergie je qm und die Warmwasserkosten je Person, desto leichter kann man die Nebenkosten vergleichen.

Joachim Datko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Ein weiterer Kommentar von mir:
##
Hintergrundinformation zur REWAG:

Zu Redaktion 07:37

Die REWAG gehört nur zu 2/3 Drittel, über die Badebetriebe, der Stadt und zu 1/3 der E.on über  Eon Bayern (35,48 Prozent)

Deutschland ist traditionell unter 4 Versorger im Energiebereich aufgeteilt. Damit ist der Wettbewerb traditionell stark eingeschränkt. Wir gehören zur Eon.

https://heise.cloudimg.io/width/350/q75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tp/imgs/89/1/9/6/8/5/0/0/23770476ec271805.jpg

Kleine Anbieter, wie hier Herr Tretzel, sind in diesem Lichte betrachtet ein Lichtblick in Richtung Wettbewerb. Man reibt sich die Augen, wenn man sieht, wie günstig der Strom angeboten wird. Je mehr Anbieter es gibt, desto günstiger werden die Preise.

Tretzel: kWh unter 20 Cent
REWAG aktuell auf der Internetseite: über 30 Cent pro kWh inkl. Grundpreis, bei einer Abnahme von 2.000 kWh im Jahr (strom.direkt)