Autor Thema: sueddeutsche.de - Steinbrueck will Strompreise drosseln  (Gelesen 3691 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3022
Meine Kommentare zu: http://www.sueddeutsche.de/politik/wahlkampfthema-energiekosten-steinbrueck-will-strompreise-drosseln-1.1746794

###

Grüne und SPD sind schuld an den hohen Energiepreisen

Das ist wieder einmal dreist an Steinbrück, zuerst kann es der SPD nicht schnell genug gehen, mit der Belastung der Bürger, dann den Retter spielen wollen.

###

CDU/CSU machen lediglich eine raffinierte Politik.

Sobald die Grünen und/oder die SPD etwas fordern, sagen CDU/CSU wir sind schon da. Es ist wie bei dem Rennen zwischen Hase und Igel, die Hasen SPD und Grüne können noch so schnell hintereinander Forderungen stellen, CDU/CSU sind schon da.

siehe z.B. : http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hase_und_der_Igel

Es ist nicht Aufgabe der Regierungsparteien, sich gegen die öffentliche Meinung zu stellen. Solange sich die Bevölkerung von den Grünen und der SPD die Energiepreise verderben lassen will, bleibt den Regierungsparteien nichts anderes übrig, als mitzumachen.

Siehe auch: http://www.monopole.de/erneuerbare-energien/
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de