Autor Thema: (AFP) Mieterbund warnt vor Belastungen durch Energiewende  (Gelesen 2274 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3020
Siehe: http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5goTrrrT3UHd-fut49lwdWLipzMdA?docId=TX-PAR-OUC22

"Rips schlug vor, die wahrscheinlich steigenden Strom- und Heizkosten, aber auch die Aufwendungen für die Wärmedämmung zu drei gleichen Teilen auf die Mieter, die Vermieter und den Staat zu verteilen."

Da werden wieder die Dummen im Staat gesucht. Eine Lieblingsbeschäftigung von Verbänden, Kosten möglichst auf alle Verteilen.
Da gibt es groteske Beispiele:

Wer in Regensburg an der Universität studieren will, muss das Semester-Ticket für Studenten bezahlen, dies führt zu einer grotesken Situation, so kann man z.B. ohne Bus-Ticket nicht Physik studieren!
« Letzte Änderung: 04.06.2011, 22:53 von Datko »
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de