Autor Thema: nachrichten.at - Drei von vier Österreichern glauben an das Schicksal  (Gelesen 1827 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3030
Mein Kommentar zu: http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Drei-von-vier-Oesterreichern-glauben-an-das-Schicksal;art58,1115966

*****

Es gibt weder Götter noch Geister

Der abrahamitische Gott, Gott der Juden, Christen und Mohammedaner ist eine Fiktion aus der vorwissenschaftlichen Zeit. Götter und Geister dienten früher dazu, Phänomene zu erklären, die rational nicht erklärt werden konnten.

Jesus, der angeblich wundertätige Wanderprediger, ist auch nur eine Fiktion, es gibt keinen Beleg für seine Existenz. Die Geschichten von Jesus sind nicht authentisch, sie wurden Jahrzehnte nach seiner angeblichen Existenz von interessierten Kreisen erstellt.

Ohne die Indoktrination von klein auf wären die Religionen nur Randerscheinungen. Kinder kann man leicht manipulieren.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de