Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 360 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Clean Attachment)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 32768KB, maximale Individualgröße 16384KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 09.01.2019, 11:59 »

Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/wolbergs-korruptionsprozess-kontra-vom-oberstaatsanwalt-man-wird-uns-hier-nicht-muerbe-machen/07012019/

##

Zu Hirsch 10:02 "@ Jürgen
Zu 3.: 174,6€ Milliarden Umsatz (!) bei VW, soviel Gewinn schafft nichmal Apple in einem Jahr."

Der Konzernumsatz von VW betrug 2017 ungefähr 230 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) betrug 14,7 Milliarden Euro, der Nettogewinn ungefähr 13 Milliarden Euro.

Die Automobilindustrie ist ein wichtiges Standbein unseres Wohlstandes. Von unserer Industrie profitiert auch der Sozialstaat.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/189113/umfrage/ausgewaehlte-unternehmenskennzahlen-der-autokonzerne--bmw-vw-und-daimler/