Autor Thema: Ethikunterricht erinnert mich an Wehrersatzdienst  (Gelesen 2042 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2985
Mein Forumseintrag unter: http://www.bfg-bayern.de/dragonfly/Forums/viewtopic/p=4.html#4

=====

Ethikunterricht erinnert mich an Wehrersatzdienst

- Ich wollte, es ist schon lange her, keinen Wehrdienst ableisten und sollte dann wenigstens Wehrersatzdienst machen. Es kostete mich viel Energie den Unsinn los zu werden.

- Beim Ethikunterricht ist es ähnlich wie beim Wehrersatzdienst, der Bürokratismus will vermeiden, dass diejenigen, die keinen Religionsunterricht besuchen einen zeitlichen Vorteil gegenüber denjenigen haben, die den Religionsunterricht besuchen. Eigentlich wird der Ethikunterricht nicht gebraucht, es gibt ja Sozialkunde.

Wir brauchen weder Religionsunterricht noch Ethikunterricht in öffentlichen Schulen, Sozialkunde reicht.

Zu meiner Zeit gab es nur den Religionsunterricht, von Ethikunterricht keine Spur. Ich sollte einmal r.-k. Heilige aufsagen, was für eine Zumutung für einen intelligenten Menschen. Der Religionslehrer, ein Priester, hat das sicherlich bezahlt bekommen. Geld dafür, dass er mir meine Zeit gestohlen hat.

Beim Wehrdienst und Wehrersatzdienst ist das Problem jetzt mit einem Federstrich gelöst worden, beides wird abgeschafft.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de