Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Parteien / swr.de - Junge sieht ausländische Familienclans im Land
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 21.07.2017, 22:10 »
Mein Kommentar zu: https://www.swr.de/swraktuell/rp/swr-sommerinterview-mit-uwe-junge-afd-junge-sieht-auslaendische-familienclans-im-land/-/id=1682/did=19943672/nid=1682/nqxxwu/index.html

##

Es ist meiner Ansicht nach ein Glücksfall, dass die AfD so viele gute Spitzenpolitiker hat. Ich konnte in den letzten Wochen bei Wahlkampfveranstaltungen Herrn Prof. Meuthen und Frau Dr. Weidel erleben. Beide haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Beim Vortrag von Frau Dr. Weidel, in einem Saal, hätte man eine Stecknadel fallen hören können, so gespannt haben die 300 Anwesenden dem Vortrag zugehört. Prof. Meuthen bekam, in Neutraubling, für seinen Vortrag im Freien ein besonders Lob von einem Linken Blog "[...] schafft es AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen anschließend, die Proteste zu nutzen, um seine Zuhörer aufeinander einzuschwören und die Stimmung in bester Bierzeltredner-Manier anzuheizen."
2
Meine Kommentare zu: https://www.merkur.de/politik/abkehr-von-kirchen-hat-tiefwurzelnde-gruende-zr-8504946.html

##

Vorab: Es gibt keinen Gott, es gibt keine Götter!

Religionen sind aus der vorwissenschaftlichen Zeit, als man nicht erklärbare Phänomene Göttern und Geistern zuordnete. Mit dem Fortschritt in den Naturwissenschaften und der breiten naturwissenschaftlichen Bildung werden religiöse Weltbilder an den Rand gedrängt.

###

...

###

Solange man berücksichtigt, dass es keinen Gott gibt, können solche Themen in der Religionswissenschaft behandelt werden. Die Theologie als Wissenschaft ist dafür unnötig. Auch den angeblich wundertätigen Wanderprediger hat es nicht gegeben.

Zitat: "Doch die Christen sind immer noch da und leben nach der Lehre Jesu. Das sollte doch wohl ein kleiner Plus-Punkt sein, oder." Religiöse Inhalte werden den Menschen in der Regel in der Kindheit eingetrichtert, so wie es früher auch bei uns üblich war. Das ist negativ. Heute gibt es bei uns die massive religiöse Indoktrination nicht mehr.
3
Parteien / merkur.de - Die AfD ist unzufrieden mit ihrem Wahlkampf
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 21.07.2017, 10:21 »
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/politik/afd-ist-unzufrieden-mit-ihrem-wahlkampf-zr-8502228.html#idAnchComments
###

1: Ich unterstütze als Sympathisant die AfD in der Öffentlichkeit. Für mich ist insbesondere der Widerstand der AfD gegen die Masseneinwanderung und gegen die Islamisierung wichtig.

Hier ein Beispiel aus Regensburg im Nov. 2016
http://www.regensburg-digital.de/wp-content/uploads/2016/11/IMG_6473-1024x770.jpg
Während der AfD-Infostand massiv von der Antifa bedrängt wurde, habe ich etwas abseits Flyer verteilt.

2: Die AfD kann auch mehr als andere Parteien finanzielle Unterstützung brauchen, um zerstörte Wahlkampfplakate zu ersetzen.

3: Ich stehe auch gelassen in meinem linken Bekanntenkreis als Sympathisant zur AfD, was mich oft wütenden Anfeindungen aussetzt. Das ist mir meine geistige Freiheit wert.
4
Mein Kommentar zu: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/art189,286310

##

Ich wähle die AfD

Zitat: "Faber: [...] Man sieht ja immer mehr, wes Geistes Kind da manche sind. Ich kann nicht verstehen, wie man eine Partei mit diesen Inhalten wählen kann."

Die politischen Positionen der AfD entsprechen weitgehend meiner Meinung, insbesondere der Widerstand gegen die Masseneinwanderung und der Widerstand gegen den Islam. Der Islam ist eine fürchterliche Religion. Siehe z.B. Sure 9 Vers 29 : „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen - von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten."

Ich bin gerne bereit, für die AfD eine Lanze zu brechen.
5
Parteien / theeuropean.de - Die AfD legt wieder etwas zu
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 18.07.2017, 15:38 »
Meine Kommentare zu: http://www.theeuropean.de/campo-data/12504-bundestagswahl-2017--36

###

Ich wünsche der AfD viel Erfolg bei der Bundestagswahl. Letzte Woche war in Schwandorf eine sehr informative  Wahlkampfveranstaltung der AfD zu finanzpolitischen Themen mit Frau Dr. Weidel und Peter Böhringer (Autor von Holt unser Gold heim). Die Gegendemonstration war relativ klein. Während der Vorträge hätte man eine Stecknadel fallen hören können, obgleich ungefähr 300 Personen anwesend waren. Die AfD ist eine sehr sachbezogene Partei.
6
Mein Kommentar zu: http://www.ksta.de/politik/bundestagswahl-osze-entsendet-wahlbeobachter-nach-deutschland-27985872

##

Zurzeit gibt es ein übles Meinungskartell, das die AfD diffamiert und drangsaliert. Das wirkt sich auf das Wahlergebnis aus.

Die AfD sollte weiterhin gelassen und standfest ihre politischen Positionen halten.
7
Parteien / infranken.de - AfD in der Werntalhalle
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.07.2017, 06:50 »
Mein Kommentar zu: https://www.infranken.de/regional/nur_saalezeitung/afd-in-der-werntalhalle;art156736,2770563

##

Die AfD ist eine respektable Partei!

Ich war letzte Woche in Schwandorf bei einer AfD-Veranstaltung mit Frau Dr. Weidel und Peter Böhringer. Die Gegendemonstration war relativ klein. Während der Vorträge hätte man eine Stecknadel fallen hören, obgleich ungefähr 300 Personen anwesend waren.

Die Krawalle von linker Seite in Hamburg sollten uns zeigen, dass wir uns nicht einschüchtern lassen dürfen. Die AfD sollte weiterhin gelassen und standfest ihre Veranstaltungen durchführen. Meine politische Meinung deckt sich zum Großteil mit den Positionen der AfD.
8
Parteien / ndr.de - AfD-Anfragen lassen Caffier erschaudern
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 16.07.2017, 11:03 »
Mein Kommentar zu: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/AfD-Anfragen-lassen-Caffier-erschaudern,landtag3592.html

##

Zitat: "Der Innenminister bedauerte, dass er laut Verfassung gezwungen sei, die Namen dem Abgeordneten mitzuteilen - trotz des Datenschutzes."

Damit hat die AfD ja recht, wie so oft.

Die AfD ist die einzige Partei, die sich konsequent gegen die Masseneinwanderung wendet.

Ich wünsche der AfD bei den nächsten Bundestagswahlen viel Erfolg, damit wir im Asyl- und Ausländerrecht wieder unsere Gesetzgebung durchsetzen.
9
Mein Kommentar zu: http://www.idea.de/gesellschaft/detail/der-spiegel-fromme-christen-und-rechte-waehler-bilden-eine-allianz-101797.html

##

Vorab: Es gibt keinen Gott, es gibt keine Götter!

Die AfD sollte weiterhin gelassen und standfest ihre politischen Positionen halten. Die linken Parteien verlieren massiv an Zuspruch. In den letzten drei Landtagswahlen haben die bürgerlichen Parteien (AfD, CDU und FDP) zusammen jeweils zwischen 10 % und 18 % an Stimmen gewonnen.

Gläubige Menschen sollten sich nicht von den "Oberhirten" die politische Meinung beeinflussen lassen. Heute sind die Bürger hochgebildet, während die Priester sich nach wie vor geistig im Kreis bewegen. Immer wieder die selben alten Geschichten.

Ich bin der AfD dankbar, dass sie sich konsequent gegen die Masseneinwanderung und gegen den Islam stellt. Der Islam ist eine fürchterliche Religion. Hier eine Sure aus dem Koran, die aufzeigt welchen Gefahren wir durch die Islamisierung ausgesetzt sind.
Sure 9 Vers 29 : „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen - von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten."
10
Parteien / pz-news.de - AfD bezieht Stellung nach Vorfällen am CCP
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 15.07.2017, 21:36 »
Mein Kommentar zu: https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-AfD-bezieht-Stellung-nach-Vorfaellen-am-CCP-_arid,1175929.html

http://www.pz-news.de/forum/showthread.php?26102-AfD-bezieht-Stellung-nach-Vorf%C3%A4llen-am-CCP
##

Die AfD sollte weiterhin gelassen und standfest ihre politischen Positionen vertreten.

Die SPD und die Grünen gehören zu einem üblen Meinungskartell, das die AfD diffamiert und drangsaliert.
Seiten: [1] 2 3 ... 10