Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Parteien / bayerische-staatszeitung.de - AfD-Aussteiger beklagt ...
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am Heute um 05:24 »
Mein Kommentar zu: http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/politik/detailansicht-politik/artikel/afd-aussteiger-beklagt-unertraeglichen-judenhass.html

###

Die AfD ist eine respektable Partei. Es gibt ein übles Meinungskartell, das die AfD diffamiert und schikaniert. Die AfD sollte weiterhin ihre politischen Positionen, insbesondere gegen die Masseneinwanderung und die Islamisierung der Gesellschaft, in aller Ruhe und standfest halten. Mit der Masseneinwanderung kommen auch viele politische Probleme, die die Einwanderer mitbringen, auf uns zu. Dazu gehört der Konflikt im Nahen Osten.
2
Parteien / merkur.de - Umfrage-Schock für Schulz und SPD
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 18.01.2018, 11:20 »
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/politik/umfrage-schock-fuer-schulz-und-spd-zr-9536053.html#idAnchComments
###

Aktuelle Umfragewerte von 7 Instituten
Siehe: http://www.wahlrecht.de/umfragen/
18.01.18 11:14 (von mir) gemittelt:
AfD 12,7 %
Grüne 11,2 %
3
Mein Kommentar zu: https://smopo.ch/deutschland-afd-wird-nicht-elysee-festlichkeiten-teilnehmen/

###

Es sind zwei ähnliche Wege, die beschritten werden. Die AfD möchte lediglich die nationale Souveränität nicht ganz aufgegeben. Das ist sicherlich auch im Interesse der meisten europäischen Staaten, die eine lange Tradition der nationalen Souveränität haben.

In den letzten Jahren haben Deutschland und Frankreich oft in Konsultationen europäische Probleme beraten, Lösungen gesucht und das Ergebnis dann den anderen Staaten der europäischen Gemeinschaft aufgedrängt. Das ist eine üble Praxis der Bevormundung.
4
Parteien / cicero.de - LINKE VOLKSPARTEI - Sahras und Oskars Stinkbombe
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.01.2018, 11:15 »
Mein Kommentar zu:  https://www.cicero.de/innenpolitik/linke-volkspartei-sahras-und-oskars-stinkbombe

###
Paradigmenwechsel in der deutschen Politik

Das bürgerliche Lager (CDU/CSU, AfD, FDP) hat im letzten Jahr bei den Wahlen massive Zuwächse erzielt. Das linke Lager (SPD, Linke, Grüne, Piraten) hat massiv verloren.

26.03.17 Saarland:
Linkes Lager -11,9 %
Bürgerliches Lager +14,4 %

07.05.17 Schleswig-Holstein:
Linkes Lager -11,4 %
Bürgerliches Lager +10,3 %

14.05.17 Nordrhein-Westfalen:
Linkes Lager -17,2 %
Bürgerliches Lager +18,1%

24.09.2017 Bundestagswahl:
Linkes Lager -3,9 %
Bürgerliches Lager +5,3 %

Details unter:
http://www.monopole.de/staat/wahlergebnisse-2017-in-deutschland

Das hängt meiner Ansicht nach unmittelbar mit der Masseneinwanderung und der damit einhergehenden Probleme zusammen. Solange die Parteien des linken Lagers nicht auf die Linie der AfD einschwenken werden sie wohl weiterhin unabhängig von einer Zusammenarbeit Verluste hinnehmen müssen.
5
Staat / Wahlergebnisse 2017 in Deutschland
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.01.2018, 10:53 »
Wahlergebnisse zeigen einen Paradigmenwechsel in der deutschen Politik!

Die drei Landtagswahlen und die Bundestagswahl haben 2017 einen Paradigmenwechsel von links-grün zu bürgerlich deutlich gemacht.

2017 gab es drei Landtagswahlen und die Bundestagswahl. Addiert man die Gewinne und Verluste, zeigt sich, dass die Linksparteien (SPD, Grüne, Linke und Piraten) massiv verloren haben, während die bürgerlichen Parteien auf der Gewinnerstrasse (CDU/CSU, AfD und FDP) sind. 

26.03.2017 Saarland:
Linkes Lager -11,9 % (SPD -1,0 %; Grüne -1,0 %; Linke -3,2 %, Piraten -6,7 %)
Bürgerliches Lagers +14,4 %   (AfD +6,2 %; CDU +5,5 %; FDP +2,7 %)

07.05.2017 Schleswig-Holstein:
Linkes Lager verlor -11,4 % (SPD -3,2 %; Grüne -0,3 %; Linke +1,5 %; Piraten -7,0 %)
Bürgerliches Lager +10,3 %   (AfD +5,9 %; CDU +1,2 %; FDP +3,2 %)

14.05.2017 Nordrhein-Westfalen:
Linkes Lager -17,2 % (SPD -7,9 %; Grüne -4,9 %; Linke +2,4 %; Piraten -6,8 %)
Bürgerliches Lager +18,1 %   (AfD +7,4 %; CDU +6,7 %; FDP +4,0 %)

24.09.2017 Bundestagswahl:

Linkes Lager -3,9 % (SPD -5,2 %; Grüne +0,5 %; Linke +0,6 %, Piraten +0,2%)
Bürgerliches Lager +5,3 %  (AfD +7,9 %; FDP +6,0 %; CDU/CSU -8,6 %)
6
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/politik/keine-sonderregelung-afd-bekommt-wohl-vorsitz-im-haushaltsausschuss-zr-9530315.html#idAnchComments

###

Ich war während des Bundestagswahlkampfes bei einer AfD-Veranstaltung in Schwandorf. Die Hauptredner waren Dr. Weidel und Herr Boehringer (Autor von "Holt unser Gold heim"). Beide argumentieren ausführlich und kompetent in der Wirtschafts- und Währungspolitik. Frau Dr. Weidel und Herr Boehringer sprachen in einem Saal vor 300 Zuhörern. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so spannend waren die faktenreichen Vorträge.
7
Mein Kommentar zu: http://www.queer.de/detail.php?article_id=30448

###

Die AfD ist eine respektable Partei. Es gibt ein übles Meinungskartell, das die AfD diffamiert und schikaniert. Sie sollte weiterhin ruhig und standfest ihre weitestgehend richtigen politischen Positionen darlegen.

Sie ist die einzige Partei, die konsequent für mehr direkte Demokratie eintritt. Hier an einem Info-Stand in Regensburg mit zwei Plakaten zur direkten Demokratie nach Schweizer Vorbild. Der Plakat-Träger auf dem Bild bin ich.

Dez. 2016, Regensburg
http://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/3532900/3532943/779x467.jpg

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
AfD-Sympathisant
8
Meine Kommentare zu: http://www.regensburg-digital.de/beleidigungen-bierdusche-und-schwere-gewalttaten/15012018/#comments

##########

Im letzten Monat in Deutschland passiert:
- Ein Afghane, der selbst fast ertrunken wäre, als er seine Freundin ertränken wollte
- Ein Afghane, der eine junge Frau durch Messerstiche töte.

http://www.journalistenwatch.com/2017/12/20/berlin-afghane-versucht-17-jaehrige-zu-ertraenken/
https://www.welt.de/vermischtes/article171954009/Rheinland-Pfalz-15-Jaehriger-ersticht-Maedchen-in-Drogeriemarkt.html

##########

Zu uwe 08:36 "Asylsuchende/Flüchtlinge( egal wie alt ), die in Deutschland Schutz und Hilfe suchen und wollen und von uns sehr viel Hilfe und viele Leistungen erhalten, haben meiner Meinung nach jegliches Recht auf Verbleiben in Deutschland verwirkt, wenn sie auch nur die kleinste Straftat begehen."

Im Herbst können Sie ihre Meinung bei der Landtagswahl (im übertragenen Sinne) an der Wahlurne einwerfen.
Ich habe mich mit meiner Meinung schon öffentlich positioniert. Während ein Info-Tisch in der Nähe von aggressiven links-grünen Aktivisten angegriffen wurde, habe ich unter "Polizeischutz" Flyer verteilt.
Regensburg, Nov. 2016
http://www.regensburg-digital.de/wp-content/uploads/2016/11/IMG_6473-1024x770.jpg
Zur Vollständigkeit das Video vom Angriff auf den Info-Tisch.
https://www.youtube.com/watch?v=6CICvp5KVcg

##########

9
Parteien / op-online.de - My Fähr Lady“ im Schlumberland
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 15.01.2018, 04:20 »
Mein Kommentar zu: https://www.op-online.de/leben/fastnacht-region-ere384405/faehr-lady-schlumberland-9524359.html#idAnchComments

###

Zitat: "[...] Laien-Weinkenner Roland Wolf einmal mehr, [...], äußerte sich zu Veranstaltungsverboten in der Basilika, zu den AfD-Wählern, die mangelnde Bildung mit fehlendem Wissen auszugleichen versuchen, und zeigte die „Obergrenze“ im Riesensaal auf."

Ich habe im Bundestagswahlkampf Veranstaltungen der AfD besucht. In Neutraubling sprach Prof. Meuthen, in Schwandorf waren Dr. Weidel und Herr Boehringer (Autor von "Holt unser Gold heim") die Hauptredner. Die AfD argumentiert ausführlich und kompetent.

Die AfD sollte sich weiterhin konsequent gegen die Masseneinwanderung stemmen.
10
Parteien / donaukurier.de - Kalte Dusche für Schulz
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 14.01.2018, 21:41 »
Mein Kommentar zu: http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/kommentare/Kalte-Dusche-fuer-Schulz;art337918,3651468

###
Masseneinwanderung unterbinden!

Zitat: "Zudem war die CSU leicht erpressbar. Sie tut nach wie vor so, als würde das Fernhalten von Flüchtlingen alle Probleme in Deutschland verschwinden lassen - und die AfD gleich mit."

Für mich ist die massive Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten das drängendste Problem. Die AfD hat sich schon längst als bessere CSU etabliert. Der "Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten"  hat es im Bundestagswahlkampf mit großflächigen Plakaten auf den Punkt gebracht:  „Franz Josef Strauß würde AfD wählen“. Die CSU kann argumentativ nur noch hinterherhecheln.
Seiten: [1] 2 3 ... 10