Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Mein Kommentar zu: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Wer-wird-der-neue-Vorsitzende-der-AfD-in-Bayern-id43271891.html

###

Zitat: "Der Allgäuer AfD-Bundestagsabgeordnete Peter Felser rechnet ebenfalls damit, dass seine Partei kommendes Jahres erneut werde zulegen können. "Wenn Jamaika kommt, dann haben wir in Bayern die Chance, ein Rekordergebnis einzufahren", sagt Felser unserer Zeitung."

Die AfD sollte im Bund signalisieren, dass sie zu einer bürgerlichen Koalition aus CDU/CSU, AfD und FDP bereit wäre. Das Wahlergebnis legt eine bürgerliche Koalition nahe.

Die AfD sollte weiterhin ihre politischen Positionen gegen die Masseneinwanderung, Islamisierung und Parallelgesellschaften halten, dann bestimmt sie die Themen des kommenden Landtagswahlkampfs, egal was die anderen Parteien unternehmen.
2
Parteien / volksstimme.de - Ausladungen von Schulen ärgern AfD
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am Heute um 11:03 »
Mein Kommentar zu: https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/vorlesetag-ausladungen-von-schulen-aergern-afd&loggedin=1#comments

####

Die AfD sollte gelassen auf Diskriminierungen reagieren. Es gibt Wichtigeres zu tun, als in der Grundschule vorlesen. In der Regel können es die Lehrer besser als die eingeladenen Politiker.

Die AfD sollte sich in der Schulpolitik gegen rot-grüne "Reformen" stemmen, das ist für die Kinder wesentlich wichtiger.
3
Parteien / swr.de - "Die AfD sitzt quasi mit am Verhandlungstisch"
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.11.2017, 18:52 »
Mein Kommentar zu: https://www.swr.de/swraktuell/warum-ist-der-familiennachzug-so-umstritten-die-afd-sitzt-quasi-mit-am-verhandlungstisch/-/id=396/did=20648426/nid=396/i7ra2g/index.html

####

Das Wahlergebnis legt eine Koalition mit der AfD nahe

Nach dem Wahlergebnis zu urteilen, sollte es eigentlich eine bürgerliche Koalition aus CDU/CSU, AfD und FDP geben.
4
Parteien / merkur.de - Was bringen die Verhandlungen?
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.11.2017, 16:52 »
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/lokales/leserbriefe/politik/jamaika-verhandlungen-9371865.html#idAnchComments

###

Dem Wahlergebnis nach sollte es eine bürgerliche Koalition mit CDU/CSU, AfD und FDP geben. Die AfD hat bei der Landtagswahl in Bayern eine gute Chance ihre politischen Positionen in den Mittelpunkt zu stellen, da die Probleme Masseneinwanderung, Islamisierung und Parallelgesellschaften ohne ihre Regierungsbeteiligung nicht wirksam angegangen werden.
5
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/politik/deutsche-wollen-neuwahlen-wenn-jamaika-scheitert-neuer-tiefstwert-fuer-seehofer-zr-9370973.html#idAnchComments

###

Nach dem Wahlergebnis zu urteilen, wäre eine bürgerliche Regierung mit CDU/CSU, AfD und FDP konsequent. Neuwahlen sind nicht notwendig.

Die AfD ist die einzige Partei, die der Masseneinwanderung, der Islamisierung und den Parallelgesellschaften Einhalt gebieten würde.
6
Mein Kommentar zu: http://www.freiewelt.net/nachricht/claudia-roth-betont-gruene-bestehen-auf-familiennachzug-10072738/#comment-form

###

Nach dem Wahlergebnis wäre eigentlich eine bürgerliche Koalition aus CDU/CSU, AfD und FDP konsequent.

Bei der AfD sollte man überlegen, ob man sich nicht vorsichtig, aus der zweiten Reihe, ins Gespräch bringt.
7
Mein Kommentar zu: http://www.idowa.de/inhalt.bayern-umfrage-nur-noch-15-prozent-fuer-ministerpraesident-seehofer.026a7c25-bf4d-49fb-ad29-4866129be941.html

#####

Die AfD hat gute Chancen, bei der Landtagswahl in Bayern die CSU beim Thema Heimatverbundenheit zu beerben. Mit ihren Themen Masseneinwanderung, Islamisierung und Parallelgesellschaften hat sie es schon bei der Bundestagswahl geschafft, den Eindruck zu erwecken, dass sie die bessere CSU ist. Ein AfD-freundlicher Verein hat es mit einem treffenden Plakat auf den Punkt gebracht: „Franz Josef Strauß würde AfD wählen“.
8
Mein Kommentar zu: http://www.augsburger-allgemeine.de/special/bayern-monitor/Umfrage-Bayern-wollen-lieber-Markus-Soeder-als-Ministerpraesidenten-id43261096.html

####

Die AfD ist zurzeit die bessere CSU!

Letztlich geht es den Bürgern um die politischen Positionen, nicht so sehr um Personen. Da sich die AfD als einzige Partei konsequent gegen die Masseneinwanderung, die Islamisierung und gegen Parallelgesellschaften stemmt, ist sie zurzeit die bessere CSU.

Wer die CSU nächstes Jahr in den Landtagswahlkampf führt ist sekundär, wenn es der AfD gelingt, traditionelle CSU-Werte besser zu repräsentieren. Nichts hat es so gut gezeigt, wie das Plakat eines AfD-freundlichen Vereins zur Bundestagswahl: "Franz Josef Strauß würde AfD wählen".
10
Mein Kommentar zu: https://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article170626276/Linke-Fraktionschef-Lippmann-will-Abgrenzung-von-der-AfD.html

###

Die AfD sollte unabhängig von den anderen Parteien ihre politischen Positionen halten. Mit ihrer Kritik an der Masseneinwanderung, der Islamisierung und Parallelgesellschaften hat sie wichtige Alleinstellungsmerkmale.

Schon jetzt ist es so, dass sie wegen ihres Erfolgs bei der Bundestagswahl eigentlich in einer bürgerlichen Koalitionsregierung mit CDU/CSU, AfD  und FDP Verantwortung tragen sollte.

Auch die im Artikel angesprochene Schulpolitik wäre bei der AfD besser aufgehoben, als bei den anderen Parteien. Linke Schulpolitik ist meist schlecht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10