Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Dieses ganze Parteiensystem ist doch mehr als rückständig.
Unsere Gesellschaft verändert sich so schnell und keine einzige Partei
ist in der Lage die vielfältigen Probleme anzugehen.
2
Staat / Re: Wahlergebnisse 2017 in Deutschland
« Letzter Beitrag von Dixon am Heute um 11:36 »
Danke für die Übersicht!
3
Tja die Minderheiten sind eben an der Macht.
4
Bin da ganz bei dir. Wäre schon lange für ein Waffenverbot für Zivilisten.
5
Geld / Re: Bitcoin und andere Strohfeuer
« Letzter Beitrag von Dixon am Heute um 11:23 »
Naja der Bitcoin wurde auch durch die mediale Berichterstattung unheimlich gepusht. Ich glaube ehrlich gesagt nicht,
dass das in der Form nochmal passieren wird. Ich habe den Hype damals aber nicht mitgemacht. Geldanlagen mit solchen
Schwankungen und dem Risiko des Totalverlustes sind in meinen Augen nur Zockerei. Mit Sparen und längerfristiger Planung
hat das doch alles nichts zu tun.

Der Königsweg ist sicherlich das Kapital in verschiedene Anlagen zu streuen. Da kann natürlich auch mal was dabei sein,
wo das Risiko etwas höher ist, allerdings sollte der Großteil in sichere Sachen investiert werden. Das können Immobilien sein,
Aktien von etablierten Unternehmen, Gold oder meinetwegen auch der Sparbrief.

Der einfachste Einstieg ist sicherlich Gold. Die Kursentwicklung ist schnell zu überblicken und man kann mit kleinen Beträgen einsteigen.
Ein Gegenwert wird immer vorhanden sein. Noch mehr Infos dazu gibts hier.
6
Mein Kommentar zu: http://www.idowa.de/inhalt.kein-kommentar-zu-gabriel-basisoffensive-spd-spitze-von-groko-ja-ueberzeugt.cae3626d-39a4-40b7-8042-26ad57ba53d3.html

###

Das Wählerpotential der AfD ist nicht sonderlich auf die "Armen" eingeschränkt!

Zitat: "Die frühere Polizistin fordert ein Ende der Richtungsentscheidungen in kleinen Zirkeln und neue Ideen. Die AfD habe zum Beispiel dort die größten Erfolge, wo viele Haushalte von Sozialhilfe abhängig sind."

Die AfD hat sicherlich viele Wähler, die die Gesetze der SPD-Regierung Schröder nicht gerade gutheißen. Sie hat aber auch viele gut situierte Wähler.

Der Dreh- und Angelpunkt für das Wahldesaster des letzten Jahres bei drei Landtagswahlen und der Bundestagswahl ist die großzügige Einwanderungspolitik der SPD. Sie wird als Regierungspartei dafür verantwortlich gemacht. Die CDU/CSU hat sich nicht so exponiert. Die dänischen Sozialdemokraten haben eine gegenteilige Einstellung, die sogar der politischen Position der AfD entspricht. Aus leidvollen Erfahrungen heraus wollen sie das Recht auf Asyl in Dänemark abschaffen. Dänemark soll Flüchtlingslager in Afrika betreiben.
Siehe: http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/rechte-forderung-von-links;art9640,1196276
7
Parteien / cicero.de - KONSERVATISMUS - Die Zwillingskrise
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 18.02.2018, 09:05 »
Mein Kommentar zu: https://www.cicero.de/innenpolitik/konservatismus-die-zwillingskrise

###

Die AfD macht klare und inspirierende Aussagen!

Zitat: "Fakt ist: Die Unfähigkeit zur klaren und inspirierenden Formulierung von Standpunkten – seien sie konservativer oder sozialdemokratischer Natur – ist kein neues Phänomen, sondern seit Jahrzehnten altbekannt."

Die AfD hatte im Bundestagswahlkampf ihre Positionen klar und ausführlich plakatiert! Die anderen Parteien vermittelten den Eindruck, als würden unsere wichtigsten Probleme, wie z.B. die Masseneinwanderung, nicht existieren. Ihre Plakate erweckten den Anschein, als kämen sie vom Dachboden.

Das Plakat vom „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten“ : „Franz Josef Strauß würde AfD wählen“ brachte die Änderung in der Parteienlandschaft voll zur Geltung.
8
Parteien / heise.de - Wir sind die AfD ./. wir-sind-afd.de
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 18.02.2018, 08:31 »
Mein Kommentar zu: https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Wir-sind-die-AfD-wir-sind-afd-de/forum-397574/

######

Die AfD hat recht!

Es ist unverschämt und sicherlich rechtswidrig, wie hier das Namensrecht der AfD missachtet wird.

Außerdem:

Die AfD ist eine solide Partei mit wichtigen politischen Positionen. Für mich ist insbesondere der Widerstand gegen die Masseneinwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten wichtig.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Die aktuellen Umfragezahlen, zum Vergleich die SPD:
http://www.wahlrecht.de/umfragen/
Von mir gemittelt, 7 Institute, 18.02.2018 08:20
AfD: 13,9 % (Bundestagswahl: 12,6 %)
SPD: 17,9 % (Bundestagswahl: 20,5 %)
9
Meine Kommentare zu: https://www.regensburg-digital.de/zwischen-kackwurscht-und-donut-die-groko-besiegelt-das-ende-der-spd-verdientermassen/17022018

#####
15. Februar 2018 um 10:14 | #

Zur Überschrift:
Der „AfD-CSU-Zug“ hat zurzeit in Bayern viele Fahrgäste.

Bundestagswahl: 51,2 % (CSU 38,8 %, AfD 12,4 %)
Aktuelle Umfragen zur nächsten Landtagswahl: http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm
Z.B.: 52 % (CSU 40 %, AfD 12 %) am 12.02.18

Die beiden Parteien sollten sich von linker Kritik nicht beirren lassen, ihr Widerstand gegen das links-grüne Gesellschaftsbild ist richtig.
######

17. Februar 2018 um 11:37 | #

Die soziale Marktwirtschaft ist OK!

Zitat: „Man hat sich damit abgefunden, dass der Kapitalismus „the only game in town“ ist, Lösungen und potentielle Alternativen werden nur noch innerhalb des bestehenden Wirtschaftssystems gesucht – nicht jenseits.“

Jenseits der sozialen Marktwirtschaft warten die Ungewissheit und misslungene Versuche. In Deutschland werden jeden Tag 83 Millionen Menschen ernährt und mit den anderen Gütern des täglichen Bedarfs versorgt. Junge Hitzköpfe, deren Gebetbuch von Marx geschrieben wurde, tragen in der Regel zu unserer Versorgung nicht viel bei.

Ich bin gerne bereit, eine Lanze für die soziale Marktwirtschaft zu brechen.

#####

Zu 08:51 "„…Der Koran ist voller aggressiver Angriffe auf das Selbstbestimmungsrecht, siehe z. B. Sure 9 Vers 29….“

Die Bibel nicht?
vgl. 3.Mose 20,13"

Nur ganz kurz! Der alttestamentarische Teil der Bibel ist bei den drei abrahamitischen Religionen weitgehend gleich, da sie die selbe Grundlage haben, sie kommt aus der jüdischen Tradition. Das "Neue Testament" des Christentums hat zwar keinen realen Hintergrund, ist aber auch nicht aggressiv. Der Koran ist in seinen ureigenen Teilen aggressiv.
10
Mein Kommentar zu: https://www.welt.de/politik/deutschland/article173657437/SPD-So-erklaert-der-Politologe-Oskar-Niedermayer-das-Rekordtief.html#Comments

#####

Mich ärgert vieles an der SPD. Der wichtigste Punkt ist die von der SPD als Regierungspartei betriebene Masseneinwanderung aus dem Nahen Osten und aus Afrika. Die dänischen Sozialdemokraten haben eine gegenteilige Einstellung, die sogar der politischen Position der AfD entspricht. Aus leidvollen Erfahrungen heraus wollen sie das Recht auf Asyl in Dänemark abschaffen. Dänemark soll stattdessen Flüchtlingslager in Afrika betreiben.
Siehe: http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/rechte-forderung-von-links;art9640,1196276
Seiten: [1] 2 3 ... 10