Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 09.02.2020, 19:49 »

Mein Kommentar zu: https://www.onetz.de/deutschland-welt/fdp-chef-lindner-skrupellosigkeit-afd-unterschaetzt-id2966131.html
##
Die AfD ist im Recht!

Die AfD-Abgeordneten sind völlig frei in ihrem Stimmverhalten bei der Ministerpräsidentenwahl. Die AfD hatte im Vorfeld schon angekündigt, dass es ihr Ziel sei, einen "linken" Ministerpräsidenten zu verhindern.

Sowohl die vielen Spitzenpolitiker der anderen Parteien, die massiv gegen das Ergebnis Stimmung gemacht haben, als auch die Bundeskanzlerin, haben gegen die Regeln der Demokratie verstoßen und mit ihrem Druck auf den neuen Ministerpräsidenten einen nicht wiedergutmachbaren Fehler begangen.

Ich bin froh, dass es die AfD gibt.