Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:

Bitte im Betreff eine aussagekräftige Überschrift und ä Ä ö als ae Ae oe usw. eingeben
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
( 3017 -15 ) * 2:
Niederschlag im Sommer ohne ersten Buchstaben:
2 + 99 + 11000 =:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 13.05.2019, 12:14 »

Ein zweiter Kommentar:

##

Zu Siegfried Kowallek  09:48 Uhr: "Beispielsweise Meuthens Äußerung, dass die Grünen ihren Kopf nur hätten, damit es nicht in den Hals hinein regne, hat mit auch hart sein dürfender politischer Auseinandersetzung definitiv nichts mehr zu tun."

Ich habe Prof. Meuthen in Neutraubling zugehört, es war alles ok! Vom bundesweit bekannten politischen Blog regensburg-digital.de, der meist linke Positionen vertritt, hat er ein großes Lob bekommen: "[...] schafft es AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen anschließend, die Proteste zu nutzen, um seine Zuhörer aufeinander einzuschwören und die Stimmung in bester Bierzeltredner-Manier anzuheizen." Für einen Professor ein besonderes Lob.

Die Grünen sind mein politischer Feind. Hier eine Aussage von Frau Roth:
Sie hat kurzerhand die Toten des Tsunamis, die ja den Wassermassen zum Opfer gefallen sind, der Kernkraft angelastet.
"[...] Atom-Katastrophe von Fukushima, die nach Tschernobyl ein weiteres Mal eine ganze Region und mit ihr die ganze Welt in den atomaren Abgrund blicken ließ. Insgesamt starben bei der Katastrophe in Japan 16.000 Menschen"

Siehe: https://de-de.facebook.com/Roth/posts/10151525525735664
Autor: Joachim Datko
« am: 12.05.2019, 22:04 »

Mein Kommentar zu: https://www.nr-kurier.de/index.php?news=78605

##

Ich habe Prof. Meuthen vor der Bundestagswahl in Neutraubling gehört. Die politischen Positionen der AfD entsprechen weitgehend meiner Meinung. Dies gilt insbesondere für den Widerstand gegen die massive Einwanderung und die Islamisierung unserer Gesellschaft.