Autor Thema: merkur.de - SPD-Chefin mit schweren Vorwuerfen gegen die AfD  (Gelesen 208 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3194
Mein Kommentar zu: https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/puchheim-ort29319/kommunalwahl-2020-puchheim-spd-chefin-mit-schweren-vorwuerfen-gegen-afd-13565403.html#idAnchComments
##
Die AfD ist eine bürgerliche Partei!

Zitat: "Die CDU ist nicht der Feind. Der Feind ist die AfD, der Feind steht rechts.“ Diese Partei sei „mit keiner Faser bürgerlich“, sondern der politische Arm des rechten Terrors in Deutschland."

Ohne die AfD hätten viele meiner politischen Positionen keine Vertretung in den Parlamenten. Dass die AfD eine zutiefst bürgerliche Partei ist, sieht man auch an der hohen Millionen-Erbschaft, die die AfD von einem erfolgreichen Ingenieur gemacht hat und an den Berufen ihrer Spitzenpolitiker. Hier nur das Hauptangriffsziel des links-grünen Zeitgeistes, Herr Höcke. Er ist Gymnasiallehrer für Geschichte. Die AfD ist solide. Man hat sie anfänglich sogar etwas spöttisch Professorenpartei genannt.

Die CDU/CSU sollte vorsichtig sein und sich vom links-grünen Zeitgeist nicht zu sehr vereinnahmen lassen. Ich finde es abstoßend, wenn CDU/CSU-Politiker sich an der Diffamierung der AfD beteiligen.

Wenn es bei uns in Regensburg gegen die AfD geht, macht die SPD sogar mit der aggressiven Antifa gemeinsame Sache. Hier ein Bild der Bürgermeisterin, die neben einer großen Antifa-Fahne gegen die AfD polemisiert.

Regensburg, 05.11.2019

Siehe: https://www.regensburg-digital.de/wp-content/uploads/2019/11/Bild1-1024x683.jpeg

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de