Monopole.de

Öffentlicher Bereich => Staat => Parteien => Thema gestartet von: Joachim Datko am 12.07.2019, 04:01

Titel: mdr.de - Kritik an CDU wegen Zusammenarbeit mit AfD in Gemeinden
Beitrag von: Joachim Datko am 12.07.2019, 04:01
Mein Kommentar zu: https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/zusammenarbeit-cdu-und-afd-thueringen-100.html

##

Ich schätze die AfD. Ohne die AfD hätten viele meiner politischen Positionen keine Vertretung in den Parlamenten.

Wer die AfD ausgrenzt, grenzt auch mich aus.

Der AfD wünsche ich, dass sie die Ausgrenzung mit stoischer Ruhe erträgt und ihre Argumente sachlich und ausgiebig vorträgt. Dies gilt insbesondere für ihren Widerstand gegen die massive Einwanderung.
Titel: Re: mdr.de - Kritik an CDU wegen Zusammenarbeit mit AfD in Gemeinden
Beitrag von: Joachim Datko am 12.07.2019, 15:34
Ein weiterer Kommentar von mir:

##

Zu 12.07.2019 11:48 Matthias V.

Zitat: " Vielleicht grenzen sich AFD-Wähler aber auch einfach nur selber aus. Die Mehrheitsverhältnisse in diesem Land deuten jedenfalls darauf hin. "

Die AfD ist auf einem guten Weg:
Siehe z. B.:

Bundestagswahl: Regierungsparteien -13,8 % (SPD -5,2 %, CDU/CSU -8,6 %)
AfD +7,9 %
Europawahl: Regierungsparteien -17,9 % (SPD -11,5 %, CDU/CSU -6,4 %)
AfD +3,9 %

Die dänischen Sozialdemokraten haben schon längst in der Asylfrage, aus bitteren Erfahrungen der Dänen heraus, Positionen wie die AfD und sind damit erfolgreich.