Autor Thema: fuldainfo.de - Hessens Ministerpraesident wirft AfD ...  (Gelesen 117 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2720
Mein Kommentar zu: https://www.fuldainfo.de/hessens-ministerpraesident-wirft-afd-rechtsextremismus-vor/

##

Die AfD ist eine respektable Partei!

Ohne die AfD hätten viele meiner politischen Positionen keine Vertretung in den Parlamenten. Dies gilt insbesondere für den Widerstand gegen die massive Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten. Ich habe auch vor gewaltbereiten afghanischen Jugendlichen Angst. Bei uns in Regensburg haben zwei Afghanen einen Polizisten zu Boden gebracht. Einer hat ihm sogar gegen den Kopf getreten.

Die Wähler strafen bereits die Regierungsparteien für ihre unverantwortliche Einwanderungspolitik ab:

Bundestagswahl: Regierungsparteien -13,8 % (SPD -5,2 %, CDU/CSU -8,6 %)
Europawahl: Regierungsparteien -17,9 % (SPD -11,5 %, CDU/CSU -6,4 %)

Ich bin gerne bereit, eine Lanze für die AfD zu brechen.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2720
Ein weiterer Kommentar von mir:

##

Zu 11.08.19 - 20:02

Die AfD wurde anfänglich sogar etwas spöttisch Professorenpartei genannt. Welche andere Partei kann da mithalten?

Ich habe bei Wahlkampfveranstaltungen schon Prof. Meuthen, Frau Dr. Weidel, Herrn Boehringer (den Autor von "Holt unser Gold heim") und den Gymnasiallehrer für Geschichte, Herrn Höcke gehört. Die AfD ist eine sehr sachorientierte Partei, die ihre politischen Positionen ohne besondere Emotionen vorträgt.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de