Autor Thema: regensburg-digital.de - „marinaForum“: Stadt zahlt fast 18 Millionen an (Ex-)..  (Gelesen 225 mal)

Joachim Datko

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1970
Mein Kommentare zu: http://www.regensburg-digital.de/marinaforum-stadt-zahlt-fast-18-millionen-an-iz-boss-dietlmeier/09012018

##########
12. Januar 2018 um 15:55 | #

Grundabgabenzahlender Regensburger 11. Januar 2018 um 19:04 „Ja die Grundabgaben wurden ab 1.1.2018 erhöht, 44% bei den Abfallgebühren, 42% bei den Straßenreinigungsgebühren.“

So viel mir bekannt ist, dürfen diese Kosten auf eventuelle Mieter anteilsmäßig umgelegt werden. Damit sind in der Regel auch Mieter von den höheren Belastungen betroffen.
##########

13. Januar 2018 um 21:37 | #

Zu 13. Januar 2018 um 00:06 „Gebt es doch zu: Ihr zahlt es doch gerne! Sonst hätten längst Leute andere Parteien (als die zur Verfügung stehenden oder rechten) gegründet, und die Verantwortlichen zum Teufel gejagt.“

Ich wundere mich häufig über Anfeindungen von Opfern, wenn ich mich gegen den Zugriff auf unsere Geldbeutel wehre.

In den vergangenen Monaten wollte ich z. B. Unterschriften gegen die Rundfunkgebühren sammeln. Die AfD hatte einen Antrag auf Zulassung eines Volksbegehrens mit dem Titel „Bürgerrundfunk“ gestellt. Aus Angst vor aggressiven links-grünen Aktivisten habe ich es nicht gemacht.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de