Autor Thema: Religionen sind wie panierte Luftblasen!  (Gelesen 1318 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2989
Religionen sind wie panierte Luftblasen!
« am: 08.04.2013, 09:05 »
Mein Kommentar zu: http://www.regensburg-digital.de/erzbischof-muller-genau-der-richtige/05042013/

*****
Religionen sind wie panierte Luftblasen!

Zu Lothgaßler sagte am 7. April 2013 um 22:24 Uhr "Erst wenn wir uns der Ewigkeitslasten Konkordat und Kirchensteuer entledigen und die rechtlichen Sonderregelungen für die Kirche zurücknehmen, wird die Kirche auf den Weg der Tugend zurückfinden."

Es gibt für Religonen keinen Weg der Tugend, ihr Kern ist in der Regel schon das Problem. Bei den abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam ist es die Gottesvorstellung aus einer Zeit, als es noch keine Naturwissenschaften gab. Die Menschen versuchten damals unerklärbare Phänomene Geistern und Göttern anzulasten. Der Gott der abrahamitischen Religionen ist ein Erklärungsmuster für damals nicht erklärbare Phänomene. Die Hirtenvölker kannten keine Wissenschaften und flüchteten sich in eine Geisterwelt. Ohne einen Gott sind die abrahamitischen Religionen ohne Kern und würden wie eine Luftblase platzen.

Man nehme z.B. die Beschneidung von Jungen in den Religionen Judentum und Islam, es ist irrational und nur durch einen Verweis auf den abrahamitischen Gott von den Religionen begründet.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de