Autor Thema: wissenschaftliche Untersuchung - Je religiöser, desto anfälliger f. Vorurteile  (Gelesen 2745 mal)

Datko

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2984
Siehe: http://www.welt.de/wissenschaft/article13715140/Je-religioeser-desto-anfaelliger-fuer-Vorurteile.html

Stark religiösen Menschen wurde ein vorgefertigtes Weltbild, meist schon in der Kindheit, indoktriniert. Das christliche Weltbild beruht zum Großteil auf der Weltsicht aggressiver Hirtenvölker.
Joachim Datko - Physiker, Philosoph
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Ungläubiger

  • Gast
Niemals solltet ihr so tief sinken,
von dem Kakao,
durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken.

gefunden im Atheist Media Bloc

„Überlege nur, wie dumm der durchschnittliche Mensch ist, und dann erkenne, dass die Hälfte der Menschen noch dümmer ist.“

George Carlin 

annen anne Nerede

  • Gast
LIEBE-GOTT-GESCHICHTEN
FÜR KINDER:   Vor 6666 Jahren lebten auf der Erde erst 10 Millionen Menschen
und 300 Millionen Tiere. Und der liebe Gott sprach:
"Ich will alle Menschen und Tiere töten. Nur acht
Menschen will ich leben lassen, auf Noahs Arche".  Und
so ertränkte der liebe Gott alle Babys, Kinder, schwangere Frauen, Männer, Omas und Opas, Tanten und Onkel, die keinen Platz auf der Arche fanden.
Und der liebe Gott sprach:"Sehet, ich habe 9.999.992 Menschen und 299.990.000
Tiere ertränkt. Ihre Leichen treiben auf  den
Wassern. Se motse chen b'enai. (Das ist auf Deutsch: Dies findet Wohlgefallen  vor meinen Augen)."